FC Kreiensen/Greene e.V.

Der Fußballverein für Groß und Klein

im NFV Kreis Einbeck-Northeim

Gemeinsame Weihnachtsfeier der FC Herren

Gewinn der Tombola an Jugendabteilung gespendet

Am Wochenende fand die gemeinsame Weihnachtsfeier der Ü40 & Ü32 und der 1. Herrenmannschaft im Landhaus in Greene statt.    

C-Junioren mit tollem Auftritt bei den HKM

2. Platz nach dem 1. Spieltag der Hauptrunde in Dassel

Die C-Junioren haben sich am Samstag bei dem 1. Spieltag der Hauptrunde eine hervorragende Ausgangsposition geschaffen. Mit nur 6 Spielern reiste Coach Harjes nach Dassel. Jonas Geese im Tor vertrat den weiterhin verletzten Stammkeper Tino Stober hervorragend. Im ersten Spiel gegen die favorisierte JSG Markoldendorf/ Elfas  kamen die Jungs vom FC zu einem verdienten 0:0. Danach folgte die Partie gegen den SV Moringen 1. In der Vorrunde war man in beiden Partien ungeschlagen geblieben. Hier gab es jedoch eine knappe 1:2 Niederlage. Im 3. Spiel traf man auf die Jungs von Eintracht Northeim. Auch dieses Spiel endete nach guter Leistung torlos 0:0. Danach steigerte sich der FC. Im Derby gegen Grün Weiss Bad Gandersheim zeigten die Jungs eine starke Partie und siegten deutlich mit 3:0 Toren. Auch das letzte Spiel gegen die JSG Auetal Altes-Amt entschieden die Jungs mit einem Treffer in der Schlusssekunde verdient mit 1:0 Toren. So erreichten sie am Ende den 2. Platz in der Abschlußtabelle des Spieltages der zur Teilnahme an der Endrunde der Kreismeisterschaften berechtigt. Bis dahin ist aber noch ein spannender 2. Spieltag im Januar zu erwarten da außer der JSG Auetal Altes-Amt noch alle Mannschaften eine Chance auf das Endrundenturnier haben.      

Aufstellung: Golombek, Geese, Hoefs, Peckmann, Podlasly, Traupe                  Tore: Hoefs (1), Golombek (1), Podlasly (3)

Der entscheidende 2. Spieltag der Hauptrunde findet am 21.01.2018 um 10:00 Uhr in Dassel statt. Ausrichter ist dann die JSG Ahlsburg. 

Abschlusstabellen der Vorrunde bei den HKM

Am Wochenende sind die letzten Vorrundenturniere der Hallenkreismeisterschaften gespielt worden. Hier die Tabellen der FC Mannschaften.

C-Junioren
D-Junioren
E-Junioren
F1-Junioren
F2-Junioren

C-Junioren qualifizieren sich für Hauptrunde der Hallenkreismeisterschaften

Ungeschlagen am 2. Vorrundenspieltag in Nörten-Hardenberg

Die C-Junioren haben am Sonntag die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften abgeschlossen. Nach den beiden Spieltagen der Vorrunde in Northeim und Nörten-Hardenberg belegt die Mannschaft von Coach Harjes am Ende mit 14 Punkten und 13:8 Toren den 3. Platz und spielt in der Hauptrunde weiter. Am 2. Spieltag gab es zum Auftakt gegen den SV Moringen 1 ein 1:1. Im zweiten Spiel gelang die Revanche gegen den SV Höckelheim klar mit 2:0 Toren. Auch im nächsten Spiel gegen die SG Heberbörde behielt man mit 3:1 die Oberhand. Im letzten Turnierspiel trennten sich die Jungs vom FC vom Vorrundensieger JSG Ahlsburg mit 0:0.

Aufstellung: Deneke, Golombek, Geese, Hoefs, Peckmann, Podlasly, Traupe      Tore: Traupe (1), Golombek (2), Podlasly (3)

Der 1. Spieltag der Hauptrunde findet bereits am Samstag den 02.12.2018 in Dassel statt. 

D-Junioren starten in die  Hallenrunde

1 Spieltag der Hallenkreismeisterschaften in Bad Gandersheim

Mit 5 Punkten ist die D-Jugend vom FC beim 1. Spieltag in die Hallenrunde gestartet. Nach dem 3:1 Auftaktsieg gegen den SV Höckelheim folgten 2 Unentschieden gegen Grün Weiß Bad Gandersheim (1:1) und die JSG Sülbeck (0:0). Dazu kamen 2 Niederlagen gegen JSG Nörten (2:3) und den Gruppensieger JSG Hardegsen (1:4). Für die Jungs von Coach Benny Harjes ist am 2. Gruppenspieltag aber noch alles möglich. 

Aufstellung: Merkel, Brandt, Fuchs, Korzen, Ring, Tiemann, Wertz, 

Der 2. Spieltag der Vorrunde ist am Samstag 09.12.2017 in Bodenfelde.

C-Junioren mit ausgeglichenem Hallenstart

2 Sieg und 2 Niederlagen zum Auftakt der Hallenrunde in Northeim

Im ersten Turnierspiel gab es ein 2:0 Auftaktsieg gegen SV Moringen 1. Danach folgte eine herbe 0:4 Pleite gegen den SV Höckelheim. Im folgenden Spiel gelang ein klarer 5:0 Sieg gegen die SG Heberbörde. Die letzte Partie gegen den Gruppensieger JSG Ahlsburg ging mit 0:2 Toren verloren. Mit 6 Punkten und 7:6 Toren steht der FC damit nach dem ersten Spieltag auf dem 3. Rang.

Aufstellung: Stober, Deneke, Golombek, Geese, Hoefs, Peckmann, Podlasly, Traupe Tore: Golombek (1), Peckmann (1), Hoefs (2) Podlasly (3)

Der 2. Spieltag der Gruppenphase ist am Sonntag 26.11.2017 um 12:30 Uhr in Nörten-Hardenberg.

Arbeitseinsatz auf dem Hartplatz in Kreiensen

Am Samstag den 07.10.2017 findet ab 9:30 Uhr ein Arbeitseinsatz auf dem Hartplatz in Kreiensen statt. Der FC freut sich über zahlreiche Spieler, Freunde, Eltern und Helfer die mitwirken möchten um den Platz wieder in einen bespielbaren Zustand zu bringen. Mit zu bringen sind Harke, Schaufel, Eimer und wenn möglich eine Schiebekarre um die vielen Steine und das Unkraut einzusammeln. Der Hartplatz ist für die Winterzeit ein unverzichtbarer Baustein für den Trainings- und Spielbetrieb beim FC Kreiensen/Greene für alle Mannschaften.   

Der Hartplatz in Kreiensen 

FC Vorsitzender bei RTL Nitro "100% Bundesliga"

Am Montag war der Vorsitzende des FC Kreiensen/Greene zu Besuch in der RTL Nitro Fußballsendung "100% Bundesliga" live in der Senderzentrale Köln. Bei den Moderatoren Laura Wontorra und Thomas Wagner gab es interessante Einblicke in die Produktion einer Fussballshow aus der 1. & 2. Bundesliga. Als Gäste waren der Trainer vom 1. FC Köln Peter Stöger mit Frau sowie der "RTL-Nitro Experte" und Europameister von 1996 Steffen Freund mit dabei.

Abschlusstabellen der Jugendmannschaften

Am Wochenende sind die letzten Spiele der Qualifikationsrunden bei den Junioren gespielt worden. Für den FC ergeben sich folgende Tabellen.

F-Junioren Staffel B

E-Junioren Staffel A

C-Junioren Staffel 1

FC Herren holen Sieg im Derby gegen die FSG Hils/Selter

Am letzten Sonntag kam es auf dem Rasenplatz in Kreiensen zum Derby gegen die FSG Hils/Selter. Das letzte Aufeinandertreffen im März diesen Jahres konnten die Roten schon mit 3:2 für sich entscheiden. Dieses Mal sollte es deutlicher zu Gunsten der Wertz-Elf ausgehen. Ohne Philipp Rieger, welcher wegen einer Schienbeinprellung passen musste ging man in eine Partie, die von den Gästen in den ersten fünf Minuten dominiert wurde, bis sich der FC in der 4. Spielminute mit einem gut gespielten Ball auf Kappes nach vorne durchspielte und schließlich durch Dustin Tharra in Führung ging. Die Antwort der Gäste blieb allerdings nicht lange aus. Nach einem herrlich gespielten Ball brachte Schneider den Ball im Netz unter. Der Schiedsrichter entschied aber zurecht auf Abseits. Proteste der Spieler blieben auch aus. Die Wertz-Elf ließ in der Folge wenig anbrennen, kam aber nicht dazu den Spielaufbau der Blau-Weißen zu stören. Mehr Ballbesitz hatten die Gäste, die besseren Chancen aber die Hausherren. So kam es in der 18. Spielminute nach einem guten Zuspiel von Kevin Schrader auf Christian Clasing zum 2:0 für den FC. In der Folge vergaben die Gastgeber immer mehr klare Chancen, was stark an die letzten Wochen erinnerte. Die Spielentscheidung fiel in der 44. Spielminute erneut durch den stark aufspielenden Christian Clasing, der nach einen Pass mit der Hacke von Andrej Kappes zum 3:0 traf. Kurz vor Schluss vergab Clasing sogar noch eine 100%ige Torchance zu einem Dreierpack. In der zweiten Hälfte war die Luft raus. Hils/Selter kam zwar noch zu einigen Chancen durch den Ex-Kreiensener Nico Spangenberg blieb aber im Abschluss zu harmlos. Trotz allem war Keeper Melvin Rademacher auch zum dritten Mal in dieser Saison nicht zu überwinden. In der 79. Spielminute dribbelte sich Andrej Kappes quer durch den Strafraum und wurde schließlich von FSG-Kapitän André Simon gefoult. Schiri Stephan Schamuhn, der Zuschauer, Trainer und Spieler jederzeit im Griff hatte, zeigte direkt auf den Punkt. Beim FC gibt es für einen solchen Fall nur einen Schützen: Der gefoulte Andrej Kappes selber, welcher auch souverän zum 4:0 verwandelte. Den Schlusspunkt setzte dann Florian Wertz drei Minuten vor Spielende. 5:0 hieß es am Ende für die Hausherren. Ein gutes Spiel der Wertz-Elf die ihre Torchancen konsequent nutzte. Am kommenden Wochenende ist der FC dann zu Gast bei der SG Elfas im Spielort Lüthorst.

C-Junioren qualifizieren sich für Meisterrunde

Souveräner 8:1 Sieg bei der SG Heberbörde in Dankelsheim

Am Wochenende traten die Jungs von Coach Benny Harjes zum letzten Vorrundenspiel bei der SG Heberbörde in Dankelsheim an. Mit Leon Reiter und Pascal Ring fehlten zwei Stammkräfte. Der FC war trotzdem Favorit in dieser Begegnung. Von Beginn an übernahmen die Jungs vom FC die Initiative. So dauerte es auch nur bis zur 2. Spielminute ehe das 1 Tor fiel. Nach einem Pass von Marius Peckmann schoss Tim Podlasly den Ball halbhoch am Keeper vorbei zur 1:0 Führung ins Netz. Es war zugleich das 150. Pflichtspieltor von Tim Podlasly im Dress des FC. In der 12. Minute legte der FC nach. Nach einem Foul an Jannes Korzen an der Strafraumgrenze gab es einen Freistoß für den FC. Im ersten Versuch scheiterte Challan Hoefs an der Mauer, den Abpraller nahm er volley und traf unhaltbar für den Keeper zum 2:0. Auch in der Folgezeit spielte sich der FC zahlreiche Möglichkeiten und Eckbälle heraus. Nach einer schönen Kombination auf der linken Seite über Timo Deneke und Jannes Korzen kam der Ball zu Paul Golombek der von der Strafraumgrenze den Torwart mit einem platzierten Flachschuss zum 3:0 überwinden konnte (29.). Mit dem Pausenpfiff erhöhte der FC auf 4:0. Mit einer Klasse Einzelaktion dribbelte sich Luan Fuchs über den Flügel bis in den 5m Raum und legte den Ball uneigennützig quer auf den mitgelaufenen Tim Podlasly. Dieser spielt den Torwart aus und schob zum 4:0 Halbzeitstand ein. Direkt nach der Pause führte eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft zum Anschlusstreffer. Einen Freistoß aus 25m verwandelte Kennart Zunker für die Gastgeber zum 1:4 (36.). Von diesem Treffer ließen sich die Jungs aber nicht aus der Ruhe bringen. Mit 3 Treffern in 4 Minuten war die Partie endgültig entschieden. In der 46. Minute traf Tim Podlasly aus kurzer Distanz zum 1:5. Gleich nach dem Anstoß der Heimelf gelang Paul Golombek mit einem Kontertor das 1:6 (47.). Und wiederum 2 Minuten später konnte Challan Hoefs mit einem platzierten Torschuss von der Strafraumgrenze das 1:7 (49.) markieren. Den Endstand zum 1:8 (54.) erzielte erneut Paul Golombek. Nach Zuspiel von Niklas Traupe ging er alleine auf den Torhüter zu und schlenzte den Ball am herauseilenden Keeper vorbei. Danach verflachte die Partie. Der FC war weiter Spielbestimmend, konnte aber keinen weiteren Treffer erzielen. Die Hintermannschaft um Niklas Traupe, Jonas Geese, Fabian Nolte und Marius Peckmann war selten gefordert. Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Auswärtserfolg für die Mannschaft.

Aufstellung: Stober, Brandt, Deneke, Fuchs, Golombek, Geese, Hoefs, Korzen, Nolte, Peckmann, Podlasly, Tiemann, Traupe und Wertz

Damit qualifizieren sich die Jungs von Coach Harjes als Tabellen 4. für die eingleisige Kreisliga in der Rückrunde. Für die sehr junge Mannschaft ein toller Erfolg der im Vorfeld nicht zu erwarten war. So spielen die C-Junioren im neuen Jahr mit der JSG Markoldendorf/Elfas, SVG Bad Gandersheim, SG Heberbörde, JSG Auetal Altes-Amt, JSG Nörten, Eintracht Northeim, JSG Sülbeck und dem SV Moringen um die Kreismeisterschaft.

FC Herren lassen 2 Punkte in Sievershausen liegen

FC weiterhin ungeschlagen, aber unnötiger Punktverlust gegen engagierte Aufsteiger

Mit einigen Veränderungen musste der FC Kreiensen/Greene am Sonntagmorgen um 10:30 in Sievershausen bei der Kreisliga-Reserve antreten. Marvin Kleinhans rot-gesperrt, Christian Clasing & Philipp Borchert Verhindert, sowie Dauerbrenner Dustin Tharra fehlten dem FC. Das machte sich auch im Aufbauspiel bemerkbar. Die Hausherren von Dassel/Sievershausen II nutzten die individuellen Fehler der Gäste aus dreimal perfekt aus und vergaben zwei weitere gute Möglichkeiten. In der 8. Spielminute war es Jan-Daniel Bremer per Fallrückzieher nach Abpraller von Schlussmann Melvin Rademacher, dann Dennis Boca in der 20. Spielminute und zuletzt Alexandros Krügeler nur zwei Minuten später. Fußballerisch war der FC zwar überlegen, lag aber verdient zur Halbzeit mit 2:3 in Rückstand. Pascal Battermann bescherte nach schönem Linksschuss aus spitzem Winkel mit seinem ersten Saisontor den zwischenzeitlichen Ausgleich. Andrej Kappes den 2:3 Anschlusstreffer nach Super-Dribbling im Strafraum. Der FC war dann in der 2. Hälfte das willensstärkere Team. Mit Anpfiff startete das Rennen auf das Tor von Mathias Zeika, welcher sich in einer turbulenten Schlussphase über die eine oder andere Karte nicht hätte beschweren dürfen. Die Partie wurde mehr als hitzig, nachdem der offensivstarke FC-Kapitän Kai Engelke seine Jungs nach Vorarbeit von Andrej Kappes wieder auf verdiente Augenhöhe mit den Gastgebern nickte. Nur wenige Sekunden später hatte Kappes sogar die Möglichkeit das Spiel komplett zu drehen und auf 4:3 zu erhöhen. Der starke Keeper verhinderte dies jedoch mit einer Glanztat. Zahlreiche Fouls erschwerten dem Schiedsrichter das Leiten der Partie. Am Ende ein verdientes 3:3 Endergebnis. Dassel/Sievershausen II war cleverer in der 1. Halbzeit, der FC Kreiensen/Greene willensstärker in der 2. Halbzeit. Die Reserve der SG steht mit 6 Punkten aus 6 Spielen jetzt 3 Plätze hinter dem FC, der 2 Spiele weniger und 8 Punkte auf dem Konto hat.

Knapper 1:0 Heimsieg für Herren gegen Hilwartshausen

Heimsieg für die "Wertz-Elf" gegen den TSV Hilwartshausen. Super Leistung beider Schlussmänner und ein glückliches Tor entscheiden die Partie auf dem Rasenplatz in Kreiensen. Ohne Kapitän Kai Engelke und Mittelfeldkoordinator Kevin Schrader starteten die Hausherren ins Spiel. Für Engelke rückte Rieger neben Borchert in die Innenverteidigung und Clasing übernahm die Sechser-Position von Schrader. Spannung war vorprogrammiert, da die Hilwartshäuser noch keinen "Dreier" einfahren konnten. Einen Favoriten gab es im Vorfeld nicht. Mit Beginn des Spiels ging es direkt in einen Schlagabtausch in der Offensive los. Sowohl der FC der mit Tharra und Kappes des Öfteren frei vorm Tor auftauchte sowie die Gästestürmer nutzen ihre Chancen. Grund dafür allem voran die Schlussmänner beider Teams. Melvin Rademacher blieb im dritten Einsatz zum zweiten Mal zu null. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Beide Teams hatten richtig gute Chancen die Gäste aber bis zum Seitenwechsel die besseren Ansätze. Dies sollte sich aber in der 2. Halbzeit ändern. Der FC schaffte es ein sichereres Spiel aufzubauen und den Ball meistens in ihren Reihen zu halten. Die Gäste wussten sich zum Ende der Partie nur noch mit Kontern zu helfen. Die Konter waren enorm gefährlich und es kam häufig zum Duell zwischen FC-Keeper Rademacher und TSV Stürmer Engwer, welche der junge Keeper aber für sich entscheiden konnte. Auf FC Seite wurde ein Tor von Viktor Vasilev aberkannt, nachdem Winkler den Pass wohl ins Abseits gesteckt hatte. Ebenfalls Winkler war es der den Ball wenige Minuten später aus einem Meter vor dem leeren Tor über die Querlatte knallte und wieder einige Minuten später bei freier Schussbahn aus 8 Metern in die Erde trat. Aber das Pech des FC sollte sich dennoch belohnen. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit ließ der TSV-Keeper Nils Kreutzberg den Ball nach einem misslungenen Passversuch fallen. Andrej Kappes setzte nach und schob zum umjubelten Siegtreffer ein. Nach Schlusspfiff der Partie sah FC-Neuzugang Marvin Kleinhans nach unnötiger Diskussion mit dem Schiri noch die gelb-rote Karte. Mit einem Spiel weniger rangiert der FC nun auf dem 6. Tabellenplatz. Hilwartshausen hingegen bleibt mit nur einem Punkt weiterhin unten stecken. Sehr ärgerlich, da das Team aus dem Sollingrand  dort nichts zu suchen hat.

FC kommt dreimal zurück und holt Punkt in Sülbeck

Mit Wertz-Elf liegt dreimal zurück und verpasst am Ende auch noch den Sieg bei der Bezirksliga-Reserve aus Sülbeck. Der FC startete mit wenigen Veränderungen: Kahlke rückte für Battermann in den Sturm, Wertz rückte für Wehe auf die linke Seite. Schrader war wieder in der Startelf. Ein sehr kampbetontes Spiel auf gutem Platz in Sülbeck fand schnell erste Torchancen auf beiden Seiten. Das erste Tor fiel zugunsten der Gastgeber durch Jonas Warnecke (18.), der einen zuvor von FC-Kapitän Engelke verursachten Elfmeter verwandelte. Nur fünf Minuten später war es aber der Sündenbock der den Ausgleich vorbereitete. Mit einem langen Ball über die Abwehrkette der Sülbecker schickte er Florian Wertz, welcher den Ball locker über Torwart Fabian Voß hob. Mit einem 1:1 ging man somit in die Pause. In der zweiten Hälfte der Partie waren es aber die Gäste vom FC die zumindest versuchten das Spiel an sich zu reißen. Die beiden Teams nahmen sich trotzdem nicht viel. Sülbeck war vor allem über Konter hochgefährlich und machte somit auch nach einer schön herausgespielten Kombination das 2:1, wieder durch Jonas Warnecke (61.). Auch hier dauerte es nur fünf weitere Spielminuten, bis der schnelle Innenverteidiger Kai Engelke sich auf den Weg machte und nur 20 Meter vorm Tor gelegt wurde. Kevin Schrader schoss den Freistoß mit viel Wucht unten flach ins linke Torwarteck zum 2:2 in der 65. Spielminute. In der Schlussphase wurde es immer hitziger. Nach einem Freistoß der Gastgeber konnte Melvin Rademacher zunächst parieren. Vor der Torlinie wollte Kai Engelke den parierten Ball retten, traf aber unglücklich einen freistehenden Sülbecker. Somit erzielte Danny Bindewald das Führungstor der Gastgeber. Aber auch hier waren es nur fünf Minuten bis Dustin Tharra sein 3. Saisontor zum 3:3-Endstand erzielte. Kurz vor Ende war es der FC der nochmal bemüht war Chancen herauszuspielen. Philipp Witte verpasste in der letzten Sekunde nur um Haaresbreite den Siegtreffer. Ein spannendes Spiel geht somit verdient mit 3:3 zu Ende und beide Teams können sich über einen Punkt freuen.

Herren mit perfektem Saisonstart

5:0 Auswärtssieg bei der SG Altes Amt in Düderode

Das Heimrecht wurde wegen "Unbespielbarkeit" der Kreiensen/Greener Plätze getauscht. "Wertz-Jungs" stehlen den ersten Dreier aus dem Alten Amt. Trotz zahlreicher Ausfälle und der kurzfristigen Verlegung des Spiels nach Düderode ließ sich der FC K/G nicht aus der Ruhe bringen und holte einen souveränen Auftakterfolg bei den Gastgebern aus dem Alten Amt. Die Anfangsphase war für beide Teams sehr schwer zu spielen, da der Platz durch die Regenfälle der letzten Tage in einem schwierigen Zustand ist. Die Gäste kamen dennoch besser ins Spiel und gingen in der 17. Spielminute durch den aus Indien zurückgekehrten Philipp Rieger per Kopfball in Führung. Rieger musste nach Ecke von Marvin Kleinhans und Kopfball-Verlängerung nur noch am zweiten Pfosten alleinstehend einnicken. Mit dem Gegentor aus Sicht der Alt-Ämter, kamen diese nun auch besser ins Spiel und hatten vor allem durch die Standards von Benjamin Wurst immer wieder gute Chancen, die aber meist in den Armen des starken Melvin Rademacher landeten. Der 21-jährige wechselte im Sommer von der SG Heberbörde/Wetteborn an die Leine, und sorgt sowie sein Vordermann Rieger für deutlich mehr Stabilität in der Defensive der Wertz-Schützlinge. In der 31. Spielminute war es dann Dustin Tharra, welcher einen Alleingang aus spitzem Winkel und etwas Glück zur 0:2-Pausenführung verwertete. Alles in allem eine verdiente Führung für die Gäste, trotz teils unnötiger Ballverluste im Aufbauspiel. Aus der Kabine zurück, waren es dann aber erneut die Gäste, welche das Spielgeschehen an sich rissen und wieder durch den stark aufspielenden Dustin Tharra in der 53. Spielminute einen Treffer erzielten. Zuvor waren Andrej Kappes und Christian Clasing an SG-Schlussmann Mathias Sonnabend gescheitert. Die Gastgeber kamen zwar noch zu wenigen Chancen, die schlussendlich nicht genutzt wurden. Ansonsten blieben die meisten Versuche in den Abwehrreihen der Gäste hängen. Mario Kistner sah nach mehrfach hartem Einsteigen dann in der 73. Spielminute Gelb-Rot. In der 80. Spielminute war es dann Christian Clasing mit einem fulminanten Distanzschuß aus ca.25m zum 0:4, welches dann zusammen mit dem Schlusspfiff von René Laue noch zum 5:0 aus Sicht der Gäste veredelt wurde. Es war der erste Treffer für den 20-jährigen im Dress des FCK/G.

Kai Engelke ist "Spieler des Jahres" Saison 2016/17

Eine besonder Auszeichnung erhielt Kai Engelke. Im Rahmen der Saisoneröffnung wurde der neue FC Kapitän von Jochen Prochnow zum "Spieler des Jahres" geehrt. Die Auszeichnung führte der ehemalige Mittelstürmer des PSV Kreiensen bereits 1978 nach seiner aktiven Laufbahn ein. Überreicht wurde Kai Engelke der Wanderpokal und ein Präsent für seine herausragenden Leistungen in der vergangenen Saison. Kai Engelke ist bereits nach seiner ersten Saison eine feste Größe in der Mannschaft. Herzlichen Glückwunsch. 

FC stellt seine Neuzugänge für die 1. Herren vor

Im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier am Wochenende stellte der FC Kreiensen/ Greene auch seine Neuzugänge für die aktuelle Saison vor. Dies sind von der SG Heberbörde/Wetteborn Melvin Rademacher und Tobias Kahlke. Von der SVG Einbeck kommt Dustin Simmert zurück. Vom FC Auetal wechselte Marvin Kleinhans zum FC. Der fünfte Neuzugang ist Mika Sobiak, der jedoch noch mit einem Zweitspielrecht bei Grün Weiß Bad Gandersheim in der A-Jugend spielt. Der Vorstand wünscht allen Spielern eine erfolgreiche Saison beim FC.

Auszeichnung für Jugendtrainer vom FC Kreiensen/Greene

Beim letzten Kreisjugendtag in Moringen sind unsere beiden C-Juniorentrainer Sven Hoefs und Peter Podlasly für ihre langjährige Jugendarbeit mit der Jugendleiter Ehrennadel geehrt worden. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die Unterstützung im Verein. 

SC Raika Wieselburg gewinnt Länderspiel mit 2:0

Der sportliche Vergleich zwischen dem FC Kreiensen/Greene und der Partnerstadt aus Wieselburg endet mit einem 2:0 Sieg der Gäste aus Österreich. Neben dem Fußballspiel gab es auch einen gemeinsamen Besuch des Römerschlachtfeldes am Harzhorn dem PS-Speicher und einer Fußgängerralley durch Kreiensen und Greene. 

Anschrift:

FC Kreiensen/Greene e.V

Kantstraße  7
37574 Einbeck

OT Kreiensen

Premium Sponsoren:

Stammvereine:

Links: