FC Kreiensen/Greene e.V.

Der Fußballverein für Groß und Klein

im NFV Kreis Einbeck-Northeim

FC Herren holen Sieg im Derby gegen die FSG Hils/Selter

Am letzten Sonntag kam es auf dem Rasenplatz in Kreiensen zum Derby gegen die FSG Hils/Selter. Das letzte Aufeinandertreffen im März diesen Jahres konnten die Roten schon mit 3:2 für sich entscheiden. Dieses Mal sollte es deutlicher zu Gunsten der Wertz-Elf ausgehen. Ohne Philipp Rieger, welcher wegen einer Schienbeinprellung passen musste ging man in eine Partie, die von den Gästen in den ersten fünf Minuten dominiert wurde, bis sich der FC in der 4. Spielminute mit einem gut gespielten Ball auf Kappes nach vorne durchspielte und schließlich durch Dustin Tharra in Führung ging. Die Antwort der Gäste blieb allerdings nicht lange aus. Nach einem herrlich gespielten Ball brachte Schneider den Ball im Netz unter. Der Schiedsrichter entschied aber zurecht auf Abseits. Proteste der Spieler blieben auch aus. Die Wertz-Elf ließ in der Folge wenig anbrennen, kam aber nicht dazu den Spielaufbau der Blau-Weißen zu stören. Mehr Ballbesitz hatten die Gäste, die besseren Chancen aber die Hausherren. So kam es in der 18. Spielminute nach einem guten Zuspiel von Kevin Schrader auf Christian Clasing zum 2:0 für den FC. In der Folge vergaben die Gastgeber immer mehr klare Chancen, was stark an die letzten Wochen erinnerte. Die Spielentscheidung fiel in der 44. Spielminute erneut durch den stark aufspielenden Christian Clasing, der nach einen Pass mit der Hacke von Andrej Kappes zum 3:0 traf. Kurz vor Schluss vergab Clasing sogar noch eine 100%ige Torchance zu einem Dreierpack. In der zweiten Hälfte war die Luft raus. Hils/Selter kam zwar noch zu einigen Chancen durch den Ex-Kreiensener Nico Spangenberg blieb aber im Abschluss zu harmlos. Trotz allem war Keeper Melvin Rademacher auch zum dritten Mal in dieser Saison nicht zu überwinden. In der 79. Spielminute dribbelte sich Andrej Kappes quer durch den Strafraum und wurde schließlich von FSG-Kapitän André Simon gefoult. Schiri Stephan Schamuhn, der Zuschauer, Trainer und Spieler jederzeit im Griff hatte, zeigte direkt auf den Punkt. Beim FC gibt es für einen solchen Fall nur einen Schützen: Der gefoulte Andrej Kappes selber, welcher auch souverän zum 4:0 verwandelte. Den Schlusspunkt setzte dann Florian Wertz drei Minuten vor Spielende. 5:0 hieß es am Ende für die Hausherren. Ein gutes Spiel der Wertz-Elf die ihre Torchancen konsequent nutzte. Am kommenden Wochenende ist der FC dann zu Gast bei der SG Elfas im Spielort Lüthorst.

C-Junioren qualifizieren sich für Meisterrunde

Souveräner 8:1 Sieg bei der SG Heberbörde in Dankelsheim

Am Wochenende traten die Jungs von Coach Benny Harjes zum letzten Vorrundenspiel bei der SG Heberbörde in Dankelsheim an. Mit Leon Reiter und Pascal Ring fehlten zwei Stammkräfte. Der FC war trotzdem Favorit in dieser Begegnung. Von Beginn an übernahmen die Jungs vom FC die Initiative. So dauerte es auch nur bis zur 2. Spielminute ehe das 1 Tor fiel. Nach einem Pass von Marius Peckmann schoss Tim Podlasly den Ball halbhoch am Keeper vorbei zur 1:0 Führung ins Netz. Es war zugleich das 150. Pflichtspieltor von Tim Podlasly im Dress des FC. In der 12. Minute legte der FC nach. Nach einem Foul an Jannes Korzen an der Strafraumgrenze gab es einen Freistoß für den FC. Im ersten Versuch scheiterte Challan Hoefs an der Mauer, den Abpraller nahm er volley und traf unhaltbar für den Keeper zum 2:0. Auch in der Folgezeit spielte sich der FC zahlreiche Möglichkeiten und Eckbälle heraus. Nach einer schönen Kombination auf der linken Seite über Timo Deneke und Jannes Korzen kam der Ball zu Paul Golombek der von der Strafraumgrenze den Torwart mit einem platzierten Flachschuss zum 3:0 überwinden konnte (29.). Mit dem Pausenpfiff erhöhte der FC auf 4:0. Mit einer Klasse Einzelaktion dribbelte sich Luan Fuchs über den Flügel bis in den 5m Raum und legte den Ball uneigennützig quer auf den mitgelaufenen Tim Podlasly. Dieser spielt den Torwart aus und schob zum 4:0 Halbzeitstand ein. Direkt nach der Pause führte eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft zum Anschlusstreffer. Einen Freistoß aus 25m verwandelte Kennart Zunker für die Gastgeber zum 1:4 (36.). Von diesem Treffer ließen sich die Jungs aber nicht aus der Ruhe bringen. Mit 3 Treffern in 4 Minuten war die Partie endgültig entschieden. In der 46. Minute traf Tim Podlasly aus kurzer Distanz zum 1:5. Gleich nach dem Anstoß der Heimelf gelang Paul Golombek mit einem Kontertor das 1:6 (47.). Und wiederum 2 Minuten später konnte Challan Hoefs mit einem platzierten Torschuss von der Strafraumgrenze das 1:7 (49.) markieren. Den Endstand zum 1:8 (54.) erzielte erneut Paul Golombek. Nach Zuspiel von Niklas Traupe ging er alleine auf den Torhüter zu und schlenzte den Ball am herauseilenden Keeper vorbei. Danach verflachte die Partie. Der FC war weiter Spielbestimmend, konnte aber keinen weiteren Treffer erzielen. Die Hintermannschaft um Niklas Traupe, Jonas Geese, Fabian Nolte und Marius Peckmann war selten gefordert. Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Auswärtserfolg für die Mannschaft.

Aufstellung: Stober, Brandt, Deneke, Fuchs, Golombek, Geese, Hoefs, Korzen, Nolte, Peckmann, Podlasly, Tiemann, Traupe und Wertz

Damit qualifizieren sich die Jungs von Coach Harjes als Tabellen 4. für die eingleisige Kreisliga in der Rückrunde. Für die sehr junge Mannschaft ein toller Erfolg der im Vorfeld nicht zu erwarten war. So spielen die C-Junioren im neuen Jahr mit der JSG Markoldendorf/Elfas, SVG Bad Gandersheim, SG Heberbörde, JSG Auetal Altes-Amt, JSG Nörten, Eintracht Northeim, JSG Sülbeck und dem SV Moringen um die Kreismeisterschaft.

C-Junioren holen verdientes 1:1 beim Derby gegen die

SVG Grün Weiss Bad Gandersheim

Am Montagabend kam es zur Begegnung mit der SVG GW Bad Gandersheim. Die Partie war ein Nachholspiel vom Wochenende wo die Jungs vom FC im Wolfsburger Stadion waren. Die Vorzeichen waren klar. Die Gastgeber gingen als Favorit in das Spiel. Der FC wollte die Punkte jedoch nicht kampflos in Gandersheim lassen. Das Spiel wurde bei gutem Fußballwetter auf dem Rasenplatz in Bad Gandersheim ausgetragen. Die ersten 10 Minuten war es ein abtasten beider Mannschaften ohne große Höhepunkte jedoch mit Spielvorteilen für die SVG. In der 12. Spielminute dann die Führung für den FC. Nach einem hohen Ball in den Strafraum zögerte der Keeper der Gandersheimer beim heraus laufen so das Tim Podlasly den Ball über den Torhüter hinweg spitzeln konnte und so zum 1:0 einschob. Die etwas überraschende Führung für den FC. Die SVG spielte aber weiter nach vorne und kam in der 22. Spielminute durch Phil Bosse zum 1:1 Ausgleich. In der Folgezeit erspielten sich die Jungs vom FC zwei super Möglichkeiten zum Führungstreffer. Marius Peckmann und Tim Podlasly scheiterten jedoch frei vorm Tor stehend am glänzenden Torwart der Heimelf. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Nach dem Wechsel machten die Hausherren mehr Druck. Die Heimelf war lauffreudiger und Zweikampfstärker als die junge FC Elf. Die Abwehr mit Niklas Traupe, Jonas Geese, Marius Peckmann, Pascal Ring und Keeper Stober konnte die Angriffe der Heimelf jedoch oft im letzten Moment abwehren. Die SVG hatte mehr Ballbesitz, aber die klaren Torchancen hatte der FC. So waren es in der zweiten Hälfte erneut Tim Podlasly und Paul Golombek die mit zwei Hundertprozentigen Chancen am starken Torwart Simeon Gierczak scheiterten. In den Schlussminuten warfen die Gastgeber nochmal alles nach vorn jedoch ohne zwingende Torchancen zu erspielen. Am Ende ein gerechtes Unentschieden der Tabellennachbarn. Ein Sonderlob geht an die Jungen teilweise 2 Jahre jüngeren FC Spieler Pascal Ring, Jannes Korzen, Luan Fuchs und Leon Reiter die über 70 Spielminuten alles gegeben haben.

Aufstellung: Stober, Peckmann, Traupe, Ring, Geese, Hoefs, Golombek, Fuchs, Korzen, Reiter, Podlasly, Wertz, Tiemann und Brandt.

Das letzte Vorrundenspiel bestreiten die Jungs am Samstag 16.09.2017 bei der SG Heberbörde in Dankelsheim.

E-Junioren überzeugen trotz 5:7 Niederlage

Letzen Samstag, 09.09.2017 war die SVG GW Bad Gandersheim I zu Gast in Kreiensen. Die erste Halbzeit verschliefen die jungen Kicker etwas. So ging diese mit einer 3:0 Führung zu Gunsten der Gäste aus. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit konnte die SVG auf 4:0 erhöhen, aber schon kurze Zeit später (29. Min) konnte der FC den Anschlusstreffer erzielen. Ab dem Moment ging es hin und her. Den Gandersheimern gingen so langsam die Kräfte aus und der FC baute mehr Druck auf. Bei einem Zwischenstand von 3:7 lief nur noch sehr wenig bei der SVG und so konnte der FC zwei Tore nachlegen. Ein Unentschieden oder sogar ein Sieg wäre möglich gewesen, aber man konnte einige Torchancen nicht verwerten. Trotz der 5:7 Niederlage boten die jungen Kicker eine starke Leistung. Weiter so! Das nächste Spiel bestreitet der FC auswärts beim FC Eintracht Northeim II.

 

Tore: Alexandros Tirodimos (29./38.Min), Emil Rose (35.Min), Marius Tamaschke (47.Min), Stefan Stan (50.Min)

FC Herren lassen 2 Punkte in Sievershausen liegen

FC weiterhin ungeschlagen, aber unnötiger Punktverlust gegen engagierte Aufsteiger

Mit einigen Veränderungen musste der FC Kreiensen/Greene am Sonntagmorgen um 10:30 in Sievershausen bei der Kreisliga-Reserve antreten. Marvin Kleinhans rot-gesperrt, Christian Clasing & Philipp Borchert Verhindert, sowie Dauerbrenner Dustin Tharra fehlten dem FC. Das machte sich auch im Aufbauspiel bemerkbar. Die Hausherren von Dassel/Sievershausen II nutzten die individuellen Fehler der Gäste aus dreimal perfekt aus und vergaben zwei weitere gute Möglichkeiten. In der 8. Spielminute war es Jan-Daniel Bremer per Fallrückzieher nach Abpraller von Schlussmann Melvin Rademacher, dann Dennis Boca in der 20. Spielminute und zuletzt Alexandros Krügeler nur zwei Minuten später. Fußballerisch war der FC zwar überlegen, lag aber verdient zur Halbzeit mit 2:3 in Rückstand. Pascal Battermann bescherte nach schönem Linksschuss aus spitzem Winkel mit seinem ersten Saisontor den zwischenzeitlichen Ausgleich. Andrej Kappes den 2:3 Anschlusstreffer nach Super-Dribbling im Strafraum. Der FC war dann in der 2. Hälfte das willensstärkere Team. Mit Anpfiff startete das Rennen auf das Tor von Mathias Zeika, welcher sich in einer turbulenten Schlussphase über die eine oder andere Karte nicht hätte beschweren dürfen. Die Partie wurde mehr als hitzig, nachdem der offensivstarke FC-Kapitän Kai Engelke seine Jungs nach Vorarbeit von Andrej Kappes wieder auf verdiente Augenhöhe mit den Gastgebern nickte. Nur wenige Sekunden später hatte Kappes sogar die Möglichkeit das Spiel komplett zu drehen und auf 4:3 zu erhöhen. Der starke Keeper verhinderte dies jedoch mit einer Glanztat. Zahlreiche Fouls erschwerten dem Schiedsrichter das Leiten der Partie. Am Ende ein verdientes 3:3 Endergebnis. Dassel/Sievershausen II war cleverer in der 1. Halbzeit, der FC Kreiensen/Greene willensstärker in der 2. Halbzeit. Die Reserve der SG steht mit 6 Punkten aus 6 Spielen jetzt 3 Plätze hinter dem FC, der 2 Spiele weniger und 8 Punkte auf dem Konto hat.

C-Junioren beim Niedersachsenderby in Wolfsburg dabei

Am kommenden Samstag fahren die Jungs mit Coach Harjes und einigen Eltern gemeinsam zum Bundesligaspiel nach Wolfsburg. Wir drücken die Daumen für eine Spannende Partie und wünschen den Jungs viel Spaß im Stadion. Treffpunkt ist um 12:30 Uhr am PSV-Heim.

E-Junioren mit 2:12 Auswärtsniederlage

Am vergangenen Donnerstag mussten die jungen FC Kicker in Hollenstedt bei der JSG Sülbeck I ran. Das Spiel wurde Pünktlich um 18 Uhr angepfiffen. Gleich von Beginn an übernahm die JSG das Zepter und bestimmte das Spiel. Nach 10 Minuten musste der FC Torwart Julian Merkel ausgewechselt werden. Er bekam einen Ellenbogen an den Hals. Da der Ersatztorwart Jan Schoop erkrankt ausfiel, musste Alexandros Tirodimos ins Tor. Der FC konnte im weiteren Spielverlauf nur wenig gegensetzen, aber konnte immerhin zwei Tore erzielen.

Tore: Marius Tamaschke (23.), Oliver Eggers (49.)

Am Samstag 09.09.2017 bestreiten die Jungs das nächste Spiel auf heimischen Rasen gegen die SVG Grün Weiss Bad Gandersheim 1. Anpfiff ist um 14:00 Uhr. 

Knapper 1:0 Heimsieg für Herren gegen Hilwartshausen

Heimsieg für die "Wertz-Elf" gegen den TSV Hilwartshausen. Super Leistung beider Schlussmänner und ein glückliches Tor entscheiden die Partie auf dem Rasenplatz in Kreiensen. Ohne Kapitän Kai Engelke und Mittelfeldkoordinator Kevin Schrader starteten die Hausherren ins Spiel. Für Engelke rückte Rieger neben Borchert in die Innenverteidigung und Clasing übernahm die Sechser-Position von Schrader. Spannung war vorprogrammiert, da die Hilwartshäuser noch keinen "Dreier" einfahren konnten. Einen Favoriten gab es im Vorfeld nicht. Mit Beginn des Spiels ging es direkt in einen Schlagabtausch in der Offensive los. Sowohl der FC der mit Tharra und Kappes des Öfteren frei vorm Tor auftauchte sowie die Gästestürmer nutzen ihre Chancen. Grund dafür allem voran die Schlussmänner beider Teams. Melvin Rademacher blieb im dritten Einsatz zum zweiten Mal zu null. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Beide Teams hatten richtig gute Chancen die Gäste aber bis zum Seitenwechsel die besseren Ansätze. Dies sollte sich aber in der 2. Halbzeit ändern. Der FC schaffte es ein sichereres Spiel aufzubauen und den Ball meistens in ihren Reihen zu halten. Die Gäste wussten sich zum Ende der Partie nur noch mit Kontern zu helfen. Die Konter waren enorm gefährlich und es kam häufig zum Duell zwischen FC-Keeper Rademacher und TSV Stürmer Engwer, welche der junge Keeper aber für sich entscheiden konnte. Auf FC Seite wurde ein Tor von Viktor Vasilev aberkannt, nachdem Winkler den Pass wohl ins Abseits gesteckt hatte. Ebenfalls Winkler war es der den Ball wenige Minuten später aus einem Meter vor dem leeren Tor über die Querlatte knallte und wieder einige Minuten später bei freier Schussbahn aus 8 Metern in die Erde trat. Aber das Pech des FC sollte sich dennoch belohnen. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit ließ der TSV-Keeper Nils Kreutzberg den Ball nach einem misslungenen Passversuch fallen. Andrej Kappes setzte nach und schob zum umjubelten Siegtreffer ein. Nach Schlusspfiff der Partie sah FC-Neuzugang Marvin Kleinhans nach unnötiger Diskussion mit dem Schiri noch die gelb-rote Karte. Mit einem Spiel weniger rangiert der FC nun auf dem 6. Tabellenplatz. Hilwartshausen hingegen bleibt mit nur einem Punkt weiterhin unten stecken. Sehr ärgerlich, da das Team aus dem Sollingrand  dort nichts zu suchen hat.

Heimniederlage gegen Tabellenführer

1:6 Niederlage für C-Junioren gegen JSG Markoldendorf/Elfas 1

Am Wochenende spielten die Jungs zuhause gegen die 1. Mannschaft der JSG Markoldendorf/Elfas. Bereits vor 3 Wochen gab es das Duell in der ersten Pokalrunde. Dieses endete mit einer deutliche 2:12 Niederlage für den FC. Bei gutem Wetter waren die Gäste von Beginn an bemüht Druck auf das Tor von Keeper Tino Stober auszuüben. Etwas  überraschend ging jedoch der FC mit 1:0 in Führung (3.min). Nach einer Doppelchance für Paul Golombek war es Challan Hoefs der den Gästekeeper im 3. Anlauf mit einem Heber überwinden konnte. Die Gäste waren etwas geschockt. Danach folgten einige gute Angriffe der JSG, die im Abschluss jedoch zu überhastet waren. Die Defensive mit Traupe, Geese,  Denecke, Fuchs und der Doppel 6 Peckmann und Podlasly war gut gestaffelt. In der 8. Spielminute fiel der etwas glückliche Ausgleich durch einen Foulelfmeter. Der FC spielt aber weiter gut mit. Nach einer verunglückten Abwehr aus einer Ecke heraus erhöhten die Gäste auf 1:2 (17.Min). Bis zur Halbzeit war das Spiel dann ausgeglichen und ohne weiter Höhepunkte. Nach dem Wechsel erhöhten die Markoldendorfer den Druck. So gelang ihnen in der 39. Spielminute durch einen zweifelhaften Strafstoß der Treffer zum 1:3. In der Folgezeit bemühte sich der FC den Anschlusstreffer zu erzielen. Nach dem 1:4 (48.Min) war die Partie jedoch entschieden. Der FC hatte noch 2 Möglichkeiten die aber nicht genutzt werden konnten. So fielen in der Schlußphase noch die Tore zum 1:5 und zum 1:6 in der Nachspielzeit. Am Ende ein verdienter Sieg für den Spitzenreiter der aber aufgrund des Spielverlaufes um 2-3 Tore zu hoch ausgefallen ist. Coach Harjes meinte nach Spielende das beste Saisonspiel seiner Elf gesehen zu haben.

Tore: 1:0 (3.) Challan Hoefs, 1:1 Strafstoß (8.), 1:2 (17.), 1:3 Strafstoß (39.), 1:4 (48.), 1:5 (59.), 1:6 (70.)

Aufstellung: Stober, Brandt, Deneke, Fuchs, Golombek, Hoefs, Korzen, Peckmann, Podlasly, Reiter, Tiemann, Traupe und Wertz. Das nächste Spiel bestreiten die Jungs vom FC am Montag 11.09.2017 um 18:00 Uhr Auswärts bei der SVG Grün Weiss Bad Gandersheim.

C-Junioren erneut mit klarem Auswärtssieg

12:0 Erfolg beim SV Moringen 2

Am Donnerstag gab es das Nachholspiel vom 2. Spieltag gegen den SV Moringen 2. Um 18:00 Uhr war Spielbeginn auf dem guten Rasenplatz in Moringen.  Die Moringer hatten 0 Punkte und 0 Tore auf ihrer Habenseite. Von Beginn an übernahmen die Jungs vom FC das Spiel. Bereits nach 6 Minuten lagen die Jungs von Coach Benny Harjes mit 2:0 in Front. Es war eine einseitige Begegnung. Mit weiteren 3 Treffern vor der Pause zog der FC auf einen 5:0 Halbzeitstand davon. Auch nach dem Wechsel spielte sich der FC in der Gegnerischen Hälfte fest und ließ die Gastgeber nicht zur Entfaltung kommen. Keeper Tino Stober hatte einen ruhigen Nachmittag in seinem Gehäuse. Durch zahlreiche Wechsel in der zweiten Spielhälfte nahm die Qualität des Spieles etwas ab. Trotzdem konnten die Elf vom FC noch weiter 7 Treffer zum Endstand von 12:0 erzielen. Ein auch in dieser Höhe vollkommen verdienter Auswärtssieg für den FC. Das nächste Spiel bestreiten die Jungs vom FC am Samstag 02.09.2017 um 14:00 Uhr in Kreiensen gegen den Tabellenführer und Staffelfavorit JSG Markoldendorf/Elfas 1.

Tore: 0:3 (27.), 0:5 (33.), 0:7 (46.), 0:8 (52.) Challan Hoefs                             0:1 (3.), 0:12 (68.) Marius Peckmann,  0:2 (6.), 0:4 (31.) Tim Podlasly                 0:9 (54.), 0:10 (57.) Paul Golombek, 0:6 (38.) Leon Reiter,  0:11 (61.) Eigentor

Aufstellung: Stober, Brandt, Deneke, Fuchs, Golombek, Hoefs, Korzen, Nolte, Peckmann, Podlasly, Ring, Reiter, Tiemann, Traupe und Wertz

C-Junioren mit souveränem Auswärtssieg

11:2 Erfolg bei der JSG Nord-Kicker in Imbshausen

Am Wochenende traten die die Jungs vom FC in Imbshausen gegen die JSG Nord-Kicker an. Der Gastgeber stand mit 0 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Beim FC waren alle Spieler mit an Bord und so konnte man in Bestbesetzung antreten. Die Partie begann wie erwartet. Der FC spielte sich in der Gegnerische Hälfte fest. Nach einigen überhasteten Angriffen gingen die Jungs vom FC jedoch schnell mit 4:0 in Führung. Danach schaltete man eine Gang zurück und ließ die Hausherren in Spiel kommen. Die Folge waren 2 Tore zum 2:4 Zwischenstand. Nach einem weiteren Treffer für den FC ging es mit einem 5:2 Spielstand in die Halbzeit. Nach der Pause das gleiche Bild wie zu Beginn des Spiels. Die Gastgeber hatten nur einen Reservespieler und ließen Kräftemäßig nach. Nun war der FC klar spielbestimmend und konnte bis zum Abpfiff des guten Schiedsrichters das Endergebnis auf 11:2 schrauben. Das nächste Spiel bestreiten die Jungs vom FC wiederum Auswärts beim SV Moringen 2 am 31.08.2017 um 18:00 Uhr.

 

Tore: 0:1 (7.), 2:6 (41.), 2:8 (58.), 2:9 (63.), 2:11 (70.) Tim Podlasly,               0:2 (13.), 0:4 (20.), 2:5 (31.), 2:10 (64.) Challan Hoefs,                                    0:3 (16.), 2:7 (50.) Paul Golombek

Aufstellung: Stober, Brandt, Deneke, Fuchs, Geese, Golombek, Hoefs, Korzen, Nolte, Peckmann, Podlasly, Ring, Reiter, Traupe und Wertz

Neue Tore für den Rasenplatz in Greene

Herzlichen Dank an unseren Stammverein den Sport Club Greene von 1898 e.V. für die Anschaffung der beiden neuen Tore auf dem Rasenplatz am Schulzentrum in Greene. 

E-Junioren holen ersten Sieg

Letzen Samstag musste der FC auf eigenem Rasen gegen die JSG Auetal-Altes Amt II ran. Bei einem sehr ausgeglichenen Spiel konnte man sich mit einem 2:0 Erfolg die ersten 3 Punkte sichern. Tore: Marius Tamaschke (17. / 33. Min)

Am 31.08. geht es nach Hollenstedt zur JSG Sülbeck I. Anpfiff ist um 18 Uhr.

FC kommt dreimal zurück und holt Punkt in Sülbeck

Mit Wertz-Elf liegt dreimal zurück und verpasst am Ende auch noch den Sieg bei der Bezirksliga-Reserve aus Sülbeck. Der FC startete mit wenigen Veränderungen: Kahlke rückte für Battermann in den Sturm, Wertz rückte für Wehe auf die linke Seite. Schrader war wieder in der Startelf. Ein sehr kampbetontes Spiel auf gutem Platz in Sülbeck fand schnell erste Torchancen auf beiden Seiten. Das erste Tor fiel zugunsten der Gastgeber durch Jonas Warnecke (18.), der einen zuvor von FC-Kapitän Engelke verursachten Elfmeter verwandelte. Nur fünf Minuten später war es aber der Sündenbock der den Ausgleich vorbereitete. Mit einem langen Ball über die Abwehrkette der Sülbecker schickte er Florian Wertz, welcher den Ball locker über Torwart Fabian Voß hob. Mit einem 1:1 ging man somit in die Pause. In der zweiten Hälfte der Partie waren es aber die Gäste vom FC die zumindest versuchten das Spiel an sich zu reißen. Die beiden Teams nahmen sich trotzdem nicht viel. Sülbeck war vor allem über Konter hochgefährlich und machte somit auch nach einer schön herausgespielten Kombination das 2:1, wieder durch Jonas Warnecke (61.). Auch hier dauerte es nur fünf weitere Spielminuten, bis der schnelle Innenverteidiger Kai Engelke sich auf den Weg machte und nur 20 Meter vorm Tor gelegt wurde. Kevin Schrader schoss den Freistoß mit viel Wucht unten flach ins linke Torwarteck zum 2:2 in der 65. Spielminute. In der Schlussphase wurde es immer hitziger. Nach einem Freistoß der Gastgeber konnte Melvin Rademacher zunächst parieren. Vor der Torlinie wollte Kai Engelke den parierten Ball retten, traf aber unglücklich einen freistehenden Sülbecker. Somit erzielte Danny Bindewald das Führungstor der Gastgeber. Aber auch hier waren es nur fünf Minuten bis Dustin Tharra sein 3. Saisontor zum 3:3-Endstand erzielte. Kurz vor Ende war es der FC der nochmal bemüht war Chancen herauszuspielen. Philipp Witte verpasste in der letzten Sekunde nur um Haaresbreite den Siegtreffer. Ein spannendes Spiel geht somit verdient mit 3:3 zu Ende und beide Teams können sich über einen Punkt freuen.

Guter Start für F-Junioren in die neue Saison

Mit einem hohen 18:0 Sieg startet die neuformierte F-Jugend in die Saison 2017/18. Der Gegner SW Harriehausen war in seinem 1.Punktspiel in allen Bereichen unterlegen. Bereits mit einem 11:0 ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Spielabschnitt war die Mannschaft nicht mehr so Konsequent im Ausnutzen der Tormöglichkeiten, konnte das Ergebnis aber zum Endstand von 18:0 ausbauen. Am kommenden Samstag 26.08.2017 muss die F-Jugend um 11.00 Uhr bei der SVG Grün-Weiß Bad Gandersheim antreten. In diesem Spiel ist sicherlich der Gastgeber Grün-Weiß in der Favoritenrolle, aber kampflos wollen die Jungs vom FC Punkte nicht abgegeben.

C-Junioren mit Heimniederlage gegen JSG Ahlsburg

Am Wochenspieltag trafen die Jungs von Coach Benny Harjes auf die Vertretung der JSG Ahlsburg. Da die Gäste als 9er Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen musste das Spielfeld und die Spielerzahl entsprechend reduziert werden. Die Gäste aus Lauenberg traten als Tabellenführer die Reise nach Kreiensen an. Von Beginn an drückte die JSG auf das Tor von Keeper Tino Stober. So lag man dann auch nach 28. Spielminuten bereits mit 0:3 hinten. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. Nach der Pause war das Spiel jedoch ausgeglichener. Trotz einiger guter Angriffe waren die Gastgeber im Abschluss jedoch zu überhastet. Erst in der 44. Spielminute gelang der Anschlusstreffer. Nach einem Zuspiel von Challan Hoefs setzte sich Marius Peckmann über die linke Seite durch und erzielte von der Strafraumecke mit einem platzierten Distanzschuss das Tor zum 1:3. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin. Mit dem Treffer zum 1:4 (59.Min.) war die Partie endgültig entschieden. Im direkten Gegenzug gelang Paul Golombek wiederum über die linke Angriffsseite zwar noch das 2:4 (60.min) das war jedoch nur noch eine Ergebniskosmetik. Aufgrund der ersten Halbzeit am Ende aber ein verdienter Sieg der Ahlsburger Mannschaft. Aufstellung: Stober, Deneke, Fuchs, Geese, Golombek, Hoefs, Korzen, Nolte, Peckmann, Podlasly, Ring, Reiter, Traupe, Tiemann und Wertz. Das nächste Spiel bestreiten die Jungs vom FC auswärts bei der JSG Nord-Kicker in Langenholtensen am 26.08.2017 um 15:00 Uhr.

E-Junioren starten mit Niederlage in die neue Saison

Am vergangenen Samstag begann die Saison der E-Junioren des FC gegen die SVG Einbeck II. Trotz einer 3:9 Niederlage konnten die FC-Kicker gut mithalten. Die 3 Tore wurden durch Konter erzielt, wobei die SVG machtlos war. Bei einem zwischenzeitlichen 3:6 Rückstand, hatte der FC die Möglichkeit den Ausgleich zu holen, sogar eine vorzeitige Führung wäre möglich gewesen. Man blieb aber leider vor dem Tor erfolglos.

Tore: Stefan Stan (14. Min), Emil Rose (24./34. Min)

Am kommenden Samstag 19.08.2017 kommt die JSG Auetal/Altes Amt II nach Kreiensen. Anpfiff ist um 14 Uhr auf dem Rasenplatz.

Herren mit perfektem Saisonstart

5:0 Auswärtssieg bei der SG Altes Amt in Düderode

Das Heimrecht wurde wegen "Unbespielbarkeit" der Kreiensen/Greener Plätze getauscht. "Wertz-Jungs" stehlen den ersten Dreier aus dem Alten Amt. Trotz zahlreicher Ausfälle und der kurzfristigen Verlegung des Spiels nach Düderode ließ sich der FC K/G nicht aus der Ruhe bringen und holte einen souveränen Auftakterfolg bei den Gastgebern aus dem Alten Amt. Die Anfangsphase war für beide Teams sehr schwer zu spielen, da der Platz durch die Regenfälle der letzten Tage in einem schwierigen Zustand ist. Die Gäste kamen dennoch besser ins Spiel und gingen in der 17. Spielminute durch den aus Indien zurückgekehrten Philipp Rieger per Kopfball in Führung. Rieger musste nach Ecke von Marvin Kleinhans und Kopfball-Verlängerung nur noch am zweiten Pfosten alleinstehend einnicken. Mit dem Gegentor aus Sicht der Alt-Ämter, kamen diese nun auch besser ins Spiel und hatten vor allem durch die Standards von Benjamin Wurst immer wieder gute Chancen, die aber meist in den Armen des starken Melvin Rademacher landeten. Der 21-jährige wechselte im Sommer von der SG Heberbörde/Wetteborn an die Leine, und sorgt sowie sein Vordermann Rieger für deutlich mehr Stabilität in der Defensive der Wertz-Schützlinge. In der 31. Spielminute war es dann Dustin Tharra, welcher einen Alleingang aus spitzem Winkel und etwas Glück zur 0:2-Pausenführung verwertete. Alles in allem eine verdiente Führung für die Gäste, trotz teils unnötiger Ballverluste im Aufbauspiel. Aus der Kabine zurück, waren es dann aber erneut die Gäste, welche das Spielgeschehen an sich rissen und wieder durch den stark aufspielenden Dustin Tharra in der 53. Spielminute einen Treffer erzielten. Zuvor waren Andrej Kappes und Christian Clasing an SG-Schlussmann Mathias Sonnabend gescheitert. Die Gastgeber kamen zwar noch zu wenigen Chancen, die schlussendlich nicht genutzt wurden. Ansonsten blieben die meisten Versuche in den Abwehrreihen der Gäste hängen. Mario Kistner sah nach mehrfach hartem Einsteigen dann in der 73. Spielminute Gelb-Rot. In der 80. Spielminute war es dann Christian Clasing mit einem fulminanten Distanzschuß aus ca.25m zum 0:4, welches dann zusammen mit dem Schlusspfiff von René Laue noch zum 5:0 aus Sicht der Gäste veredelt wurde. Es war der erste Treffer für den 20-jährigen im Dress des FCK/G.

C-Junioren mit bitterer Pleite im Pokal

Bereits in der 1. Runde des Sparkassen-Kreispokal ist für die Jungs vom FC Schluss. Mit einer herben 2:12 Heimniederlage gegen die JSG Markoldendorf/Elfas 1 schied man bereits im ersten Spiel aus. Die Favorisierten Gäste waren von Beginn an spielerisch überlegen und führten bereits zur Pause mit 7:2 Toren. 

Torschützen: 1:4 Jonas Geese (19.Min), 2:5 Marius Peckmann (31.Min.)

Aufstellung: Stober, Reiter, Korzen, Nolte, Peckmann, Traupe, Fuchs, Geese, Hoefs, Golombek, Tiemann, Deneke, Demiraj und Wertz.

Das nächste Spiel bestreiten die Jungs vom FC am Donnerstag 17.08.2017 um 18:30 Uhr in Kreiensen. Gegner ist hier die Mannschaft von der JSG Ahlsburg.

Kai Engelke ist "Spieler des Jahres" Saison 2016/17

Eine besonder Auszeichnung erhielt Kai Engelke. Im Rahmen der Saisoneröffnung wurde der neue FC Kapitän von Jochen Prochnow zum "Spieler des Jahres" geehrt. Die Auszeichnung führte der ehemalige Mittelstürmer des PSV Kreiensen bereits 1978 nach seiner aktiven Laufbahn ein. Überreicht wurde Kai Engelke der Wanderpokal und ein Präsent für seine herausragenden Leistungen in der vergangenen Saison. Kai Engelke ist bereits nach seiner ersten Saison eine feste Größe in der Mannschaft. Herzlichen Glückwunsch. 

FC stellt seine Neuzugänge für die 1. Herren vor

Im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier am Wochenende stellte der FC Kreiensen/ Greene auch seine Neuzugänge für die aktuelle Saison vor. Dies sind von der SG Heberbörde/Wetteborn Melvin Rademacher und Tobias Kahlke. Von der SVG Einbeck kommt Dustin Simmert zurück. Vom FC Auetal wechselte Marvin Kleinhans zum FC. Der fünfte Neuzugang ist Mika Sobiak, der jedoch noch mit einem Zweitspielrecht bei Grün Weiß Bad Gandersheim in der A-Jugend spielt. Der Vorstand wünscht allen Spielern eine erfolgreiche Saison beim FC.

C-Junioren starten mit Heimsieg in die neue Saison

3:1 Sieg gegen JSG Auetal-Altes Amt

Einen Einstand nach Maß feierte der neue Coach der C-Junioren Benjamin Harjes mit seiner neu formierten Mannschaft. Im ersten Saisonspiel startete die junge Mannschaft mit einem Auftaktsieg in die Kreisliga.

Torschützen: 0:1 (10.Min), 1:1 Tim Podlasly (14.Min), 2:1 Marius Peckmann (20.Min.), 3:1 Tim Podlasly (23.Min.)

Aufstellung: Stober, Reiter, Korzen, Nolte, Peckmann, Traupe, Fuchs, Geese, Hoefs, Golombek, Tiemann, Podlasly, Denecke, Ring, und Wertz.

Das nächste Spiel bestreiten die Jungs vom FC am Mittwoch 09.08.2017 um 18:30 Uhr in Kreiensen. Gegner ist hier in der ersten Runde des KSN-Pokals die Mannschaft der JSG Markoldendorf/Elfas 1.

Ü50 des FC Kreiensen/Greene auf Radtour an der Weser

Die Fußballer der Ü50 des FC Kreiensen / Greene waren auch in diesem Jahr wieder auf Radtour an der Weser. Auch wenn die Ü50 keinen Wettkampfbetrieb mehr bestreitet, wird dennoch das Training an jedem Mittwoch absolviert, die Geselligkeit steht hoch im Kurs. Dieses Jahr wurde die zweite Weser-Etappe in Angriff genommen. Am ersten August-wochenende fanden sich acht Aktive zur Tour 2017 zusammen. In aller Frühe wurde Richtung Holzminden aufgebrochen. Leider spielte das Wetter nicht so mit wie die Prognosen es vorausgesagt hatten und der Start wurde bei Nieselregen in Angriff genommen. Nach vier Kilometern schon der erste ungewollte Stopp: Eine Reifenpanne an einem Hinterreifen musste im offenen Gelände behoben werden. Diese Pause nutze der Wettergott um noch mal kräftig zuzulegen. Es schüttet wie aus Eimern und die Truppe setzte sich durchnässt an den Frühstückstisch. So wurde aus dem Frühstück ein ungewollter 4-stündiger Brunch. Einige frustrierte Teilnehmer zogen sich zeitweise in angrenzende Lagerräume zurück und löschten erbost die Wetter-Apps von ihren Smartphones. Es wurden Pläne geschmiedet wie das Tagesziel Hameln trocken zu erreichen ist. Bus-,Bahn- und Schiff-Fahrpläne wurden studiert. Gegen 12:30 Uhr hatte der Wettergott dann ein Einsehen und die Tour wurde bei Nieselregen fortgeführt. Nun zeiget sich die unterschiedlichen Vorbereitungsmaßnahmen der Teilnehmer. Die Erfahrenen hatten Regenponchos dabei und man vermutete auch eine versteckte Sitzheizung bei ihnen. Mit Verlauf der Tour wurde es von oben immer trockener und die Stimmung klarte sich auf. Nach kurzen Boxenstopp am Campingplatz Rühe und Tündersche Warte wurde das Tagesziel Hameln erreicht. Als Tagesabschluss wurde ein gemeinsames, sehr gutes und reichhaltiges Abendessen eingenommen. Dann wurde sich zur Vorbereitung der 2. Etappe in die Hotelzimmer zurückgezogen. Drei Kollegen hatten jedoch noch nicht die Ruhe um zu Bett zu gehen und unter der Begründung, dass noch etwas Bewegung guttun würde, die Altstadt durchstreift. Wann diese Gruppe das Hotel erreicht hat, ist nicht überliefert. Der zweite Tag startet individuell z.B. mit Spaziergang für Bettflüchtige oder das Ablegen des Seepferdchens im hoteleigenen Pool. Gemeinsam wurde sich dann beim reichhaltigen und vielfältigen Frühstück auf die 2. Etappe vorbereitet und die Strategie der jeweiligen Streckenabschnitte besprochen. Eine weitere Reifenpanne zwang das Peloton zu einem erneuten Stopp. Wieder das gleiche Fahrrad, diesmal das Vorderrad. Da stellt sich die Frage, wie erst die Tour genommen wird, wenn hier minderwertiges Material eingesetzt wird. Durch diesen Zeitverlust konnte das Weserstadion nicht besichtigt. Ein Stopp im Kastanienhof Großwieden wurde angesteuert. Dies wurde von zwei Teilnehmern gleich genutzt um das Frühstück mit einer Suppe abzurunden. Das Ziel Rinteln wurde dann ohne weitere Panne erreicht und der eine oder andere belohnte sich mit einem leckeren Eis auf dem Marktplatz für die überstandenen Strapazen der Tour. Mit der Nordwestbahn und dem Metronom wurde Kreiensen wohlbehalten erreicht. Eine kurze Reflexion der Tour im Landhaus Greene ergab, dass die Tour trotz Regen als top zu werten ist. Ein besonderer Dank wurde einstimmig dem Organisator Ralph Bläsche ausgesprochen. Der Dank wurde mit der Bitte verbunden, die Tour 2018 wieder zu organisieren, die am ersten Augustwochenende 2018 stattfinden soll.

Die SG Denkershausen/Lagershausen gewinnt Finale  beim 5. Leine-Cup 2017

Glückwunsch an die Siegermannschaft .

Endspieltag beim 5. Leine-Cup 2017

Am heutigen Freitag kommt es zum Abschluss des Turnieres zu folgenden Begegnungen auf dem Rasenplatz in Kreiensen:

 

Um 18:00 Uhr das Duell der Gruppenzweiten A und B als "Kleines Finale“ zwischen dem FC Kreiensen/Greene und Inter Amed Northeim.

 

Um 19.30 Uhr folgt das Turnier-Endspiel mit den beiden Gruppensiegern 

zwischen dem VfR Osterode und der SG Denkershausen/Lagershausen.

3. Spieltag Leine-Cup 2017

Kreisligist SG Denkershausen und der VfR Osterode stehen nach ihren Erfolgen am Mittwochabend und damit erreichten Gruppensiegen als Finalgegner im Kampf um den „5. Leine-Cup“ des FC Kreiensen/Greene fest. Um Platz drei spielen die Hausherren und Inter Amed Northeim. Am Mittwoch setzte sich in Gruppe A zunächst die SG Denkershausen mit 3:0 Toren gegen die ersatzgeschwächt antretende Formation des künftigen Kreisliga-Kontrahenten Inter Amed Northeim durch. Inter Amed hielt sich wacker, bekam allerdings SG-Torjäger Marcel Kehr nie in den Griff, der alle drei Treffer für seine Mannschaft anbringen konnte (2./37./46.). Im zweiten Mittwoch-Spiel standen sich in Gruppe B der VfR Osterode und Turnier-Veranstalter FC Kreiensen/Greene gegenüber. Lange tat sich in diesem Match nichts – ehe sich dann aber doch die Osteröder mit 3:0 Toren durchsetzen konnten. Ihre Treffer: 0:1 (34.) Thore Latz, 0:2 (68.) Marcel Löwe und 0:3 (80.) Timo Kleiner.

 

In Gruppe A holt sich der VfR Osterode mit sechs Punkten und 6:1 Toren den Gruppensieg vor FC Kreiensen/Greene mit drei Punkten und 4:3 Toren sowie der SG Altes Amt mit null Punkten und 1:7 Toren. In Gruppe B liegt die SG Denkershausen mit sechs Punkten und 9:2 Toren vor Inter Amed Northeim mit drei Punkten und 5:3 Toren vorn. Dritter sind hier die „Allstars“ der Gastgeber mit null Punkten und 2:11 Toren. 

2. Spieltag Leine-Cup 2017

Zweiter Spieltag beim Sommerturnier „Leine-Cup“ des FC Kreiensen / Greene: Zunächst kam Mit-Turnierfavorit und Kreisliga-Neuling Inter Amed Northeim zu einem 5:0-Erfolg über die „Allstars“ des FC Kreiensen / Greene. Die Hausherren waren in beiden Halbzeiten spielerisch und läuferisch das klar unterlegene Team. Demzufolge geht der klare Erfolg der Inter-Amed-Elf aus der Kreisstadt auch in dieser Höhe in Ordnung. Es hätten noch mehr Treffer für die läuferisch und spielerisch stärkeren Gelbhemden fallen können, doch sie zeigten sich im gegnerischen Strafraum oftmals zu ballverliebt. Pausenstand der Begegnung war bereits 4:0 mit folgenden Stationen: 1:0 (7.), 2:0 (12.), 3:0 (24) und 4:0 (32.). Das letze Tor zum 5:0-Endstand fiel in der 53. Spielminute.

 

Im zweiten Duell des Montagabend standen sich der Traditionsverein VfR Osterode und die SG Altes Amt gegenüber. Schon in der allerersten Spielminute fiel das 1:0 für den VfR aus der Südharz-Metropole durch Löwe – ein Treffer, bei dem SG-Keeper Matthias Sonnabend nicht gerade glücklich aussah. Dann aber konnte die Altämter das Spielgeschehen ausgeglichener gestalten – obwohl der VfR rasch zum 2:0 (12.) durch Hussein und noch vor der Pause zum 3:0 (25.) durch Latz kam. Nach der Pause hätten die Altämter noch die Wende schaffen können, weil sie bald nach dem Wiederanpfiff durch Jan-Malter Diesner zum 3:1 (46.) kamen, dann aber einer Foulelfmeter vergaben. Der Schuss wurde zur Beute des Osteröder Keepers. So verpasste die SG Altes Amt ein günstigeres Resultat gegen den VfR Osterode.

1. Spieltag Leine-Cup 2017

Turnier-Auftakt beim „5. Leine-Cup“ des FC Kreiensen / Greene auf dem Rasenplatz in Kreiensen. Am Freitagabend wurden die beiden Partien des Eröffnungsspieltages ausgetragen. In Gruppe A kam Gastgeber FC Kreiensen / Greene zu einem 4:0-Erfolg über die SG Altes Amt. Die Hausherren-Elf von Trainer Alexander Wertz zeigte eine überzeugene Leistung gegen die ziemlich chancenlosen Altämter. Den 1:0-Pausenstand besorgte Philipp Borchert mit seinem Treffer (22.). Nach dem Seitenwechsel setzten sich mehr und mehr spielerischen Vorteile des Turnier- Ausrichters durch. Das Tor zum 2:0 (55.) erzielte dann Yannick Winkler nach prächtigen Einzelleistung mit Dribbling auf dem linken Flügel und Treffer ins Netz per Flachschuss. Nur drei Minten später traf der fleißige Simon Wehe zum 3:0 (58.) für den FC. Den Schlussakzent setzte dann der FCer Andrej Kappes per Foulelfmeter zum Endstand von 4:0 (68.). Ein findiger Statistiker aus den Reihen der FCer merkste dazu nach Spielschluss an, dass es der 15. erfolgreiche Kappes-Strafstoß in Folge gewesen sei und er stets in die gleiche Torecke geschossen hätte.

 

Im ersten Gruppenspiel B setzte sich anschließend Kreisligist SG Denkershausen mit 5:2 Toren gegen die „Allstars“ des FC Kreiensen / Greene durch – die Formation, die kurzfristig durch die Absage der SVG GW Bad Gandersheim einspringen musste, um die Spielplan-Folge des Turniers einhalten zu können. Es war allerdings über weite Strecken der Parte ein eher mühsamer Erfolg des Favoriten. Die „FC-Allstars“ hielten sich lange mehr als wacker und gingen durch den Treffer von Steffen Junge (32.) sogar mit 1:0 in Führung. Zum 1:1- Pausenstand traf dann allerdings nur wenig später Lars Metscher (36.). In Durchgang zwei zogen die Gäste aus dem Raum Northeim dann schnell auf 3:1 davon – zweimal traf Torben Odparlik (46. / 49.). Mit dem Treffer zum 4:1 (53.) durch Dreyer war das Match entschieden. Die „FC-Allstars“ verkürzten durch Lars Mackowiak (63.) zwar och auf 4:2, aber den letzten Treffer zum 5:2-Endstand brachten wiederum die Gäste durch Kutschera kurz vor dem Spielende an (78.).

Auszeichnung für Jugendtrainer vom FC Kreiensen/Greene

Beim letzten Kreisjugendtag in Moringen sind unsere beiden C-Juniorentrainer Sven Hoefs und Peter Podlasly für ihre langjährige Jugendarbeit mit der Jugendleiter Ehrennadel geehrt worden. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die Unterstützung im Verein. 

SC Raika Wieselburg gewinnt Länderspiel mit 2:0

Der sportliche Vergleich zwischen dem FC Kreiensen/Greene und der Partnerstadt aus Wieselburg endet mit einem 2:0 Sieg der Gäste aus Österreich. Neben dem Fußballspiel gab es auch einen gemeinsamen Besuch des Römerschlachtfeldes am Harzhorn dem PS-Speicher und einer Fußgängerralley durch Kreiensen und Greene. 

Anschrift:

FC Kreiensen/Greene e.V

Kantstraße  7
37574 Einbeck

OT Kreiensen

Premium Sponsoren:

Stammvereine:

Links: