Abschlussfeier Saison 2014/15

Die D-Junioren vom Jahrgang 2002-03 haben ihre Saison mit einer Abschlussfeier am 27.06.2015 beendet. Der Saisonausklang begann bereits um 10:00 Uhr am Vormittag mit dem Treffpunkt am Rathaus in Kreiensen. Ohne das Reiseziel zu kennen, brachen die Jungs mit 2 Kleinbussen zu ihrer Abschlussfahrt auf. Nach einer kleinen Verpflegungspause am Kloster Marienmünster erreichte man das Ziel auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Detmold. Hier befindet sich die einzige Fußballgolfanlage in NRW. Auf 18 Bahnen wie beim Golfspiel ist auch hier das Ziel den Fußball mit möglichst wenigen “Schuss“ im Loch zu versenken. Aufgeteilt in 2 Gruppen ging es auf den Parcours. Mit Bahnlängen bis zu 220m und Hindernissen aus Baumstämmen, Büschen, Hecken und Steinen sowie kleinen Sandbunker und einem Netz wie vom Minigolf bekannt sind die Bahnen sehr abwechslungsreich. Nach einer Spieldauer von 3 Stunden war es geschafft. Alle 18 Bahnen wurden mit Glück und Geschick bezwungen. Nach einer kleinen Verschnaufpause mit Getränken und einem Eis wurde die Siegerehrung direkt vor Ort vorgenommen. Nach dem Auswerten der Spielberichte ergab sich folgendes Gesamtergebnis:

  1. Platz Challan Hoefs                    (80 Schuss)
  2. Platz Ray-Nick Schwitalla          (97)
  3. Platz Mike Schrader                    (99)
  4. Platz Jan Podlasly                      (100)
  5. Platz Leon Trapp                        (103)

(Die weiteren Platzierungen lassen wir lieber weg)

 

Den Jungs hat der Ausflug riesig Spaß gemacht. Da auch das Wetter mitgespielt hat, war der ganze Ausflug sehr gelungen. Nach der Rückfahrt trafen sich alle Spieler und Eltern zur Saisonabschussfeier am Pavillon auf dem Sportplatz in Kreiensen. Hierzu folgt ein separater Bericht

D-Jugend beim VFL Wolfsburg

D-Junioren vom FC Kreiensen-Greene waren zu Gast beim Bundesligisten VFL Wolfsburg.

Unter der Leitung der beiden Trainer und Organisatoren Peter Podlasly und Sven Hoefs besuchte die Mannschaft am Ostersamstag die neue VFL Wolfsburg Fußballwelt, das Trainingsgelände und das Bundesligaspiel zwischen dem VFL Wolfsburg und dem VFB Stuttgart (Ergebnis 3:1). Am Vormittag traf sich die Gruppe in Kreiensen am Rathaus und machte sich dann mit eigenen PKW’s auf den Weg in die VW-Stadt. Dort angekommen stand als erstes der Besuch in der neu eröffneten VFL-Fußballwelt an. Die Fußballwelt ist eine in der Bundesliga einmalige interaktive Ausstellung für Kinder und Fußballbegeisterte Eltern die in dem neuen AOK-Stadion der Frauenfußballerinnen integriert ist. Nach der Registrierung kann man sich über die Geschichte des VFL Wolfsburg informieren und an zahlreichen Stationen sportliche Wettkämpfe austragen. So gibt es unter anderem Stationen wie “Dribbelkönig“ den “Torwart-Titan“ und “Elfmeter-König“ sowie den “Tiki-Taka Tempel“. Hier können sich die Kinder wie Fußballprofis fühlen und mit den Stars in der Umkleidekabine sitzen, Autogrammkarten erstellen oder Interviews nach Spielende geben. Die Ergebnisse und Videos kann man sich dann von Zuhause aus im Internet anschauen. Am Ausgang gab es dann für alle Kinder noch ein Ostergeschenk in Form einer kleinen Vitrine die individuell mit Fußballutensilien bestückt werden kann. Nach dieser Trainingseinheit und einem Fotoshooting mit dem Wölfe Maskottchen ging es in die im Stadion integrierte Halle09 zum gemeinsamen Mittagessen. Nach der Stärkung mit einer “VW-Platte“ wurde hier noch ein Werbespot für die Böklunder Fanbox in der Halbzeitpause gedreht. Im Anschluss an das Essen gab es einen kleinen Spaziergang über das Vereinsgelände vom VFL mit den Trainingsplätzen und dem neuen Leistungszentrum der Profis. Bei frühlingshaftem Sonnenschein und einem ausverkauften Stadion waren alle Teilnehmer auf den Spielbeginn gespannt. Nach einer ausgeglichenen 1.Halbzeit drehte der VFL nach der Pause auf und siegte am Ende verdient mit 3:1 Toren gegen das Tabellenschlusslicht aus dem Schwabenland. Nach der Rückkehr nach Kreiensen waren sich alle einig dass dies ein sehr schöner und interessanter Ausflug war.

D-Jugend Rückserie 2014/15

Doppelspieltag für D-Junioren vom FC Kreiensen/Greene

 

Die D-Junioren vom FC Kreiensen-Greene hatten am Wochenende den SV Höckelheim zu Gast und mussten am Dienstag zur FSG Hils-Selter nach Wenzen reisen. Zum ersten Heimspiel der Saison traf man am letzten Freitag in Kreiensen auf die Mannschaft vom SV Höckelheim. Bei guten äußeren Bedingungen erwischte der FC einen Blitzstart, und konnte bereits in der 2. Spielminute durch Marius Peckmann mit 1:0 in Führung gehen. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Nach und nach konnten die Gäste aus Höckelheim das Spiel jedoch mit mehr läuferischem Einsatz und Zweikampfstärke an sich reißen. So fielen auch folgerichtig die nächsten Tore auf der Seite des SV. Torhüter Niklas Traupe musste bis zur Halbzeit zweimal hinter sich greifen und die Bälle aus dem Netz holen. Auch nach der Pause setzten die Jungs aus Höckelheim ihr druckvolles Spiel weiter fort. In der 38. /48. Spielminute gelangen den Gästen weiter Treffer zur verdienten 4:1 Führung. Den Anschlusstreffer zum 2:4 (55.Min) durch einen schönen Distanzschuss von Abwehrchef Maxim Roleder konterten die Gäste postwendend mit dem Treffer zum 2:5 (57.Min) Endstand.

 

Im Wochenspiel reisten die Jungs nach Wenzen zur FSG Hils-Selter. In der Saisonvorbereitung traf man in einem Freundschaftsspiel bereits aufeinander und musste dort eine klare Niederlage einstecken. So war man vor dem Spiel entsprechend gewarnt. Von Beginn an spielte man sehr konzentriert. Die Abwehrreihe mit Leon Trapp, Maxim Roleder, David Hoffmann und auf der sechser Position Tim Podlasly ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Die ersten guten Möglichkeiten hatte dann der FC. Luca Warlich scheiterte in der ersten Viertelstunde gleich dreimal am Schlussmann der Gastgeber. Nach einer guten Einschussmöglichkeit für die Heimelf, die Keeper Traupe im 1:1 vereiteln konnte, gelang dem FC das 1:0 (22.) durch Phil Bosse der eine schöne Kombination über die rechte Seite nach Vorlage von Schwitalla aus kurzer Distanz vollendete. Bereits zwei Minuten später erhöhte der FC auf 2:0. Nach einem Zweikampf mit Sturmspitze Ray-Nick Schwitalla spitzelte sein Gegenspieler den Ball unhaltbar ins eigene Tor. Mit einer verdienten 2:0 Führung ging es zum Pausentee. Nach der Halbzeit wollte der FC die Parte mit einem schnellen Tor zu seinen Gunsten entscheiden. Erst nach einer taktischen Umstellung, um noch mehr Druck nach vorne zu entfachen, fiel die Entscheidung. Mit einem Doppelschlag in der 44./48. Min. nach Klasse Zuspielen von Challan Hoefs und Marius Peckmann erzielte Tim Podlasly die Treffer zum 3:0 und 4:0. Damit war das Spiel entschieden. Die Hausherren hatten nichts mehr zuzusetzen. Den Schlusspunkt zum 5:0 (54.) setzte Luca Warlich. Nach seinen Chancen zu Beginn des Spieles erzielte er sein verdientes Tor zum Endstand. In den letzten Minuten verwaltetet der FC  das Ergebnis und gewann  das Derby am Ende Souverän. Das siegreiche Team bestand aus: Phil Bosse, David Hoffmann, Challan Hoefs, Marius Peckmann, Jan Podlasly, Tim Podlasly, Maxim Roleder, Mike Schrader, Ray-Nick Schwitalla, Leon Trapp, Niklas Traupe und Luca Warlich. Als nächstes wartet mit der JSG Sülbeck ein schwerer Brocken auf die Jungs vom FC. Das Hinspiel in der Vorrunde ging mit 2:5 Toren verloren. Nach der starken Mannschaftsleistung von Wenzen muss man sich jedoch auch gegen Sülbeck nicht verstecken.

2. Kantersiege für die D-Junnioren

 

Mit 2 Kantersiegen für die D-Junioren vom FC Kreiensen-Greene endete die letzte Punktspielwoche. Im Wochenspieltag kamen die FC Junioren endlich zu ihrem ersten Heimsieg in der Rückrunde. Gegen die JSG Moringen/Fredelsloh 2 gab es einen klaren 11:1 Heimerfolg. Bei Temperaturen von über 30° auf dem Sportplatz in Kreiensen waren die Gäste, die in Unterzahl angereist waren, von Beginn an chancenlos. Die Jungs vom FC konnten sich jedoch aus der Überzahl zu Spielbeginn keinen richtigen Vorteil erarbeiten. Zwar gelangen durch Challan Hoefs und Marius Peckmann zwei schnelle Tore zur 2:0 Führung, danach verlor man jedoch etwas den Faden. Viele Aktionen wurden überhastet abgeschlossen, oder wurden vom starken Gästekeeper vereitelt. Erst vor der Pause (24./26. min.) trafen Justus Becker per Abstauber und Ray-Nick Schwitalla zum Pausenstand von 4:0. Durch das 5:0 (31. Min. Schwitalla)  direkt nach Pause war das Spiel endgültig entschieden. Die Gäste konnte aufgrund der Unterzahl läuferisch nicht mehr mithalten. So konnte der FC in der 2. Halbzeit nach einigen guten Kombinationen durch Challan Hoefs (39/54/56) und Tim Podlasly (47/50/58) noch 6 weiter Treffer zum Endstand von 11:1 erzielen.  Für die Gäste der JSG gab es noch den verdienten und hart erkämpften Ehrentreffer durch einen Strafstoß. So gab es im vierten Anlauf endlich den lang erhofften Heimsieg. Der FC trat in folgender Aufstellung an: Justus Becker, Phil Bosse, Challan Hoefs, Marius Peckmann, Tim Podlasly, Maxim Roleder, Ray-Nick Schwitalla, Leon Trapp, Niklas Traupe, Luca Warlich.

 

Beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten JSG Wieter konnten die FC’ler ihre Siegesserie mit dem 4. Auswärtssieg ausbauen. Auf dem gut bespielbaren Platz in Sudheim war die Heimmannschaft von Beginn an überfordert. Die vom Trainerduo Podlasly/Hoefs vorgegebene offensive Spielweise war sofort zu erkennen. Vom Anpfiff an setzte die Offensivreihe mit Schwitalla, Hoefs, Podlasly und Warlich die Gastgeber in deren eigener Hälfte unter Druck. So eröffnete Challan Hoefs den Torreigen bereits in der 1. Spielminute mit dem 1:0. Durch weitere Treffer von Luca Warlich (2) Challan Hoefs (2) Tim Podlasly (4) und Ray-Nick Schwitalla (3) schraubten die Gäste das Halbzeitergebnis auf 12:0. Auch nach der Pause das gleiche Bild. Die Verteidigung um Leon Trapp, Niklas Traupe, Jan Podlasly und David Hoffmann sowie Torhüter Phil Bosse hatte einen Arbeitsfreien Nachmittag und konnten sich so auch in die Angriffe mit einschalten. Der FC konnte nach Belieben in des Gegners Hälfte den Ball laufen lassen. Auch die eingewechselte 2. Sturmreihe reihte sich gleich in die Liste der Torschützen ein. So trafen auch Justus Becker (3) und Mike Schrader (2) in das gegnerische Gehäuse. Die Schlusspunkte zum Endstand von 21:0 setzten die beiden Flügelspieler Ray-Nick Schwitalla (3) und Luca Warlich (1), die während des gesamten Spielverlaufes von ihren Gegenspielern nicht zu stoppen waren. Ohne personelle Wechsel wäre das Ergebnis hier noch höher ausgefallen. Viel wichtiger als das Ergebnis war jedoch die Spielweise und geschlossene Mannschaftsleistung aller Akteure. In Sudheim waren folgende Spieler mit von der Partie: Justus Becker, Phil Bosse, Challan Hoefs, David Hoffmann, Felix Korzen, Marius Peckmann, Tim Podlasly, Jan Podlasly, Mike Schrader, Ray-Nick Schwitalla, Leon Trapp, Niklas Traupe und Luca Warlich. Zum letzten Saisonspiel trifft der FC jetzt zu Hause auf die Vertretung der JSG Hardegsen.

3. Auswärtssieg in Folge für D-Junioren vom FC Kreiensen/Greene

 

Die D-Junioren vom FC Kreiensen-Greene waren am Wochenspieltag bei der JSG Nörten in Bishausen zu Gast. Beim Tabellenzweiten der 1. Kreisklasse konnten die Jungs aus Kreiensen und Greene bereits ihren 3. Auswärtssieg in Folge feiern. Bei guten äußeren Bedingungen erwischte der FC einen Blitzstart, und konnte bereits in der 3. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem feinen Zuspiel von Challan Hoefs aus dem Mittelfeld ging Tim Podlasly alleine auf den Gäste Keeper zu und schob den Ball in die rechte Torecke. Ein Auftakt nach Maß für die Gäste. Mit dem relativ kleinen Spielfeld in Bishausen kamen die Gäste wesentlich besser zurecht als die Heimmannschaft. Immer wieder konnten sich die Spieler aus dem defensiven Mittelfeld und auch die Abwehrreihe in den Spielaufbau mit einbinden. So fiel dann auch in der 12. Minute das 2:0 für den FC. Mit einem Querpass von Challan Hoefs konnte die gesamte Gästeabwehr ausgehebelt werden. Linksaußen Marius Peckmann war dadurch vollkommen frei vor dem Tor und konnte zum 2:0 Pausenstand einschießen. Mit dieser verdienten 2:0 Führung ging es zum Pausentee. Nach der Pause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Die Verteidigung des FC mit Leon Trapp, Niklas Traupe und David Hoffmann hatten einen Sahnetag erwischt, und waren trotz des Fehlens von Abwehrchef Maxim Roleder nicht zu überwinden. Die wenigen Möglichkeiten der Gastgeber konnte dann Torhüter Phil Bosse souverän vereiteln. Schon zwei Minuten nach der Halbzeit fiel das entscheidende 3:0 für die Gäste. Nach einer Vorarbeit von Ray-Nick Schwitalla über die linke Spielhälfte konnte ein Spieler der Heimelf die Hereingabe nur noch vor dem Einschussbereiten Mike Schrader in das eigene Netz spitzeln. Dies war die Vorentscheidung in dem Match. Das 4:0 in der 40. Spielminute fiel wiederum durch ein Eigentor der Gastgeber. Einen Torschuss von Luca Warlich aus spitzem Winkel konnte der Torhüter noch zur Ecke klären. Den daraus folgenden Eckball fälschte ein Nörtener Spieler nach einem Kopfballduell mit dem aufgerückten Linksverteidiger Leon Trapp ins eigene Netz ab. In den letzten 20 Minuten verwaltetet der FC das Ergebnis und gewann das Spiel am Ende Souverän. Der Anschlusstreffer zum 4:1 (59.Min) durch eine schöne Kombination der Gastgeber war aber nur noch eine Ergebniskosmetik. In Bishausen am Ball waren folgende Spieler: Phil Bosse, David Hoffmann, Challan Hoefs, Marius Peckmann, Jan Podlasly, Tim Podlasly, Felix Korzen, Mike Schrader, Ray-Nick Schwitalla, Leon Trapp, Niklas Traupe und Luca Warlich. Mit 9 Punkten und 15:3 Toren hat der FC eine perfekte Auswärtsbilanz in der Rückrunde. Nun hoffen beim FC alle auf den ersten Heimsieg in der Rückrunde gegen die JSG Uslar-Solling am nächsten Spieltag.

Heimpleite für FC D-Junioren

 

Die D-Junioren vom FC Kreiensen-Greene kassierten ihre bereits 3. Heimpleite. Gegen die starken Gäste der JSG Uslar-Solling 2 gab es eine 0:4 Heimniederlage. Nach drei Auswärtssiegen in Folge ist dies bereits die 3. Heimniederlage der Rückrunde. Vor heimischen Publikum ist bei den Jungs der Wurm drin. Bei guten äußeren Bedingungen war das Spiel in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Nach zwei guten Einschuss Möglichkeiten der Heimelf, fiel in der 17. Spielminute wie aus dem nichts die Führung der Gäste. Keeper Phil Bosse im Kreienser Tor rechnete mit einer Flanke des Gästespielers. Dieser jedoch spielte den Ball aus spitzem Winkel auf den kurzen Pfosten und traf zur Gästeführung. Zwei Minuten vor der Halbzeit fiel sogar noch das 0:2. Nach einem weiten Torabstoß bis in den gegnerischen Sechszehner verlängerte der Uslarer Stürmer den Ball per Kopf am herauseilenden Torhüter der Heimelf. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte warfen die Gastgeber nochmal alles nach vorne. Die starke Uslarer Torhüterin Lisa Idahl war jedoch an diesem Tage nicht zu bezwingen. Pech hatte der FC nach dem Wiederanpfiff mit zwei direkten Freistößen von Challan Hoefs und Tim Podlasly an das Lattenkreuz und den rechten Pfosten. Nach einem Konter der Gäste senkte sich eine verunglückte Flanke unhaltbar über den Torwart zum 0:3 in das Gehäuse der Gastgeber. Damit war die Partie entschieden. Die Jungs vom FC resignierten nun. Nach einigen Spielerwechseln in der 2. Hälfte konnten die Gäste aus dem Solling sogar noch das 0:4 (48. Min) erzielen. Am Ende war der Sieg der JSG Uslar-Solling verdient, wenngleich drei der vier Gegentore für den FC sehr unglücklich zustande kamen. Am kommenden Freitag hat der FC einen neuen Versuch gegen die JSG Moringen-Fredelsloh endlich den ersten Heimsieg der Rückrunde zu holen. Folgende Spieler waren mit von der Partie: Justus Becker, Phil Bosse, Challan Hoefs, Marius Peckmann, Tim Podlasly, Felix Poddig, Maxim Roleder, Ray-Nick Schwitalla, Leon Trapp, Niklas Traupe und Luca Warlich.

Erfolgreicher Rückrundenstart für D-Jugend

vom FC Kreiensen/Greene

 

Die D-Junioren vom FC Kreiensen-Greene sind am Wochenende mit einem Auswärtssieg in die Rückrunde der 1. Kreisklasse gestartet. Bei sommerlichen Bedingungen trat man am Wochenende bei der JSG Dassel an. Da die Staffeln in der Rückrunde neu eingeteilt wurden, konnte man die Spielstärke der Gastgeber schlecht einschätzen. Der Gastgeber aus Dassel musste jedoch aus Personalmangel mit einem Feldspieler weniger beginnen. Dieser Nachteil machte sich jedoch im Spielverlauf nicht sichtbar. Von Anfang an setzten die Jungs vom FC den Gegner unter Druck und kamen so bereits in den ersten 10 Minuten durch Tore von Marius Peckmann (2) und Ray-Nick Schwitalla zu einem beruhigenden 3:0 Vorsprung. Nach dem Anschlusstreffer der Heimelf in der 16. Spielminute gab der FC postwendend mit dem 4:1 wiederum durch Marius Peckmann die passende Antwort. Kurz vor der Pause konnte die JSG Dassel noch auf 4:2 verkürzen. In der ersten Halbzeit war es trotz Unterzahl der Heimelf ein Ausgeglichenes Speil mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Nach dem Wechsel waren die Hausherren wieder vollständig auf dem Platz. Dies  konnten die Jungs aus Dassel spielerisch und läuferisch jedoch nicht nutzen. Nach dem schnellen 5:2 (35.min.) durch Ray-Nick Schwitalla war die Partie zugunsten der Gäste entschieden. Die JSG Dassel fand nun überhaupt nicht mehr in Spiel. Nach einigen guten Spielzügen und Möglichkeiten für die Gäste erzielte Challan Hoefs in der 45. Spielminute den Endstand  von 6:2 für den FC Kreiensen-Greene. Danach verwaltete der FC das Ergebnis und gewann das Auftaktspiel am Ende Souverän. Für den FC waren folgend Spieler im  Einsatz: David Hoffmann, Challan Hoefs, Felix Korzen, Marius Peckmann, Felix Poddig, Tim Podlasly, Maxim Roleder, Mike Schrader, Ray-Nick Schwitalla, Niklas Traupe und Luca Warlich. Am kommenden Wochenende bestreiten die Jungs vom FC ihr erstes Heimspiel gegen den SV Höckelheim. Hier hofft man natürlich den guten Saisonstart mit einem Heimsieg ausbauen zu können.

Anschrift:

FC Kreiensen/Greene e.V

Kantstraße  7
37574 Einbeck

OT Kreiensen

Premium Sponsoren:

Stammvereine:

Links: