Leine-Cup 2017

Die SG Denkershausen/Lagershausen gewinnt Finale  beim 5. Leine-Cup 2017

Glückwunsch an die Siegermannschaft .

Endspieltag beim 5. Leine-Cup 2017

Am heutigen Freitag kommt es zum Abschluss des Turnieres zu folgenden Begegnungen auf dem Rasenplatz in Kreiensen:

 

Um 18:00 Uhr das Duell der Gruppenzweiten A und B als "Kleines Finale“ zwischen dem FC Kreiensen/Greene und Inter Amed Northeim.

 

Um 19.30 Uhr folgt das Turnier-Endspiel mit den beiden Gruppensiegern 

zwischen dem VfR Osterode und der SG Denkershausen/Lagershausen.

3. Spieltag Leine-Cup 2017

Kreisligist SG Denkershausen und der VfR Osterode stehen nach ihren Erfolgen am Mittwochabend und damit erreichten Gruppensiegen als Finalgegner im Kampf um den „5. Leine-Cup“ des FC Kreiensen/Greene fest. Um Platz drei spielen die Hausherren und Inter Amed Northeim. Am Mittwoch setzte sich in Gruppe A zunächst die SG Denkershausen mit 3:0 Toren gegen die ersatzgeschwächt antretende Formation des künftigen Kreisliga-Kontrahenten Inter Amed Northeim durch. Inter Amed hielt sich wacker, bekam allerdings SG-Torjäger Marcel Kehr nie in den Griff, der alle drei Treffer für seine Mannschaft anbringen konnte (2./37./46.). Im zweiten Mittwoch-Spiel standen sich in Gruppe B der VfR Osterode und Turnier-Veranstalter FC Kreiensen/Greene gegenüber. Lange tat sich in diesem Match nichts – ehe sich dann aber doch die Osteröder mit 3:0 Toren durchsetzen konnten. Ihre Treffer: 0:1 (34.) Thore Latz, 0:2 (68.) Marcel Löwe und 0:3 (80.) Timo Kleiner.

 

In Gruppe A holt sich der VfR Osterode mit sechs Punkten und 6:1 Toren den Gruppensieg vor FC Kreiensen/Greene mit drei Punkten und 4:3 Toren sowie der SG Altes Amt mit null Punkten und 1:7 Toren. In Gruppe B liegt die SG Denkershausen mit sechs Punkten und 9:2 Toren vor Inter Amed Northeim mit drei Punkten und 5:3 Toren vorn. Dritter sind hier die „Allstars“ der Gastgeber mit null Punkten und 2:11 Toren. 

2. Spieltag Leine-Cup 2017

Zweiter Spieltag beim Sommerturnier „Leine-Cup“ des FC Kreiensen / Greene: Zunächst kam Mit-Turnierfavorit und Kreisliga-Neuling Inter Amed Northeim zu einem 5:0-Erfolg über die „Allstars“ des FC Kreiensen / Greene. Die Hausherren waren in beiden Halbzeiten spielerisch und läuferisch das klar unterlegene Team. Demzufolge geht der klare Erfolg der Inter-Amed-Elf aus der Kreisstadt auch in dieser Höhe in Ordnung. Es hätten noch mehr Treffer für die läuferisch und spielerisch stärkeren Gelbhemden fallen können, doch sie zeigten sich im gegnerischen Strafraum oftmals zu ballverliebt. Pausenstand der Begegnung war bereits 4:0 mit folgenden Stationen: 1:0 (7.), 2:0 (12.), 3:0 (24) und 4:0 (32.). Das letze Tor zum 5:0-Endstand fiel in der 53. Spielminute.

 

Im zweiten Duell des Montagabend standen sich der Traditionsverein VfR Osterode und die SG Altes Amt gegenüber. Schon in der allerersten Spielminute fiel das 1:0 für den VfR aus der Südharz-Metropole durch Löwe – ein Treffer, bei dem SG-Keeper Matthias Sonnabend nicht gerade glücklich aussah. Dann aber konnte die Altämter das Spielgeschehen ausgeglichener gestalten – obwohl der VfR rasch zum 2:0 (12.) durch Hussein und noch vor der Pause zum 3:0 (25.) durch Latz kam. Nach der Pause hätten die Altämter noch die Wende schaffen können, weil sie bald nach dem Wiederanpfiff durch Jan-Malter Diesner zum 3:1 (46.) kamen, dann aber einer Foulelfmeter vergaben. Der Schuss wurde zur Beute des Osteröder Keepers. So verpasste die SG Altes Amt ein günstigeres Resultat gegen den VfR Osterode.

1. Spieltag Leine-Cup 2017

Turnier-Auftakt beim „5. Leine-Cup“ des FC Kreiensen / Greene auf dem Rasenplatz in Kreiensen. Am Freitagabend wurden die beiden Partien des Eröffnungsspieltages ausgetragen. In Gruppe A kam Gastgeber FC Kreiensen / Greene zu einem 4:0-Erfolg über die SG Altes Amt. Die Hausherren-Elf von Trainer Alexander Wertz zeigte eine überzeugene Leistung gegen die ziemlich chancenlosen Altämter. Den 1:0-Pausenstand besorgte Philipp Borchert mit seinem Treffer (22.). Nach dem Seitenwechsel setzten sich mehr und mehr spielerischen Vorteile des Turnier- Ausrichters durch. Das Tor zum 2:0 (55.) erzielte dann Yannick Winkler nach prächtigen Einzelleistung mit Dribbling auf dem linken Flügel und Treffer ins Netz per Flachschuss. Nur drei Minten später traf der fleißige Simon Wehe zum 3:0 (58.) für den FC. Den Schlussakzent setzte dann der FCer Andrej Kappes per Foulelfmeter zum Endstand von 4:0 (68.). Ein findiger Statistiker aus den Reihen der FCer merkste dazu nach Spielschluss an, dass es der 15. erfolgreiche Kappes-Strafstoß in Folge gewesen sei und er stets in die gleiche Torecke geschossen hätte.

 

Im ersten Gruppenspiel B setzte sich anschließend Kreisligist SG Denkershausen mit 5:2 Toren gegen die „Allstars“ des FC Kreiensen / Greene durch – die Formation, die kurzfristig durch die Absage der SVG GW Bad Gandersheim einspringen musste, um die Spielplan-Folge des Turniers einhalten zu können. Es war allerdings über weite Strecken der Parte ein eher mühsamer Erfolg des Favoriten. Die „FC-Allstars“ hielten sich lange mehr als wacker und gingen durch den Treffer von Steffen Junge (32.) sogar mit 1:0 in Führung. Zum 1:1- Pausenstand traf dann allerdings nur wenig später Lars Metscher (36.). In Durchgang zwei zogen die Gäste aus dem Raum Northeim dann schnell auf 3:1 davon – zweimal traf Torben Odparlik (46. / 49.). Mit dem Treffer zum 4:1 (53.) durch Dreyer war das Match entschieden. Die „FC-Allstars“ verkürzten durch Lars Mackowiak (63.) zwar och auf 4:2, aber den letzten Treffer zum 5:2-Endstand brachten wiederum die Gäste durch Kutschera kurz vor dem Spielende an (78.).

Anschrift:

FC Kreiensen/Greene e.V

Kantstraße  7
37574 Einbeck

OT Kreiensen

Premium Sponsoren:

Stammvereine:

Links: