"Wieselburg Fahrt"

Mai 2015

 

Über Himmelfahrt wurde die Partnerstadt Wieselburg von einer Abordnung des Vorstandes, Teile der Ü34 sowie der D-Jugend Mannschaft besucht.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Stadt Wieselburg und besonders beim SC Raika Wieselburg

für die hervorrangende Organisation und den drei wunderschönen Tagen die unserer Abordnung beschert wurden.

 

Aus Sportlicher Sicht haben wir uns als Gute Gäste dargestellt!

 

Das Jugendspiel zwischen unserer D-Jugend und der Mannschaft vom SC Raika Wieslburg wurde trotz starker Anfangsphase mit 0:6 verloren und beim Alt-Herren Kleinfeld-Turnier haben wir uns auch sportlich zurückgehalten.

 

Platz
1.
2.
3.
4.
5.

Team
Senioren Wieselburg
HC Phantasia
Senioren Petzenkirchen
Seelöwen
FC Kreiensen/Greene

Punkte
12
9
6
3
0

 

Dafür wurde bei einer Brauerei Besichtigung der Österreichische pro Kopf Verzehr deutlichst in die Höhe getrieben.

 

Manche sagen auch das, das Turnier bewußt nach "dieser" veranstaltet wurde.

Erfolgreiche Wieselburg-Fahrt des

 

FC Kreiensen/Greene e.V

&

PSV Kreiensen 06 e.V.

 

Nach mehrmonatiger Vorbereitungszeit startete die Reisegruppe am Vorabend des Himmelfahrtstages in die niederösterreichische Patengemeinde Wieselburg. An Bord des Tappe-Reisebusses befanden sich ein Großteil der D-Jugend und Ü34 des FC Kreiensen/Greene und auch die neue Stadtjugendpflegerin Nicole Mölder.

Nach etwa 11 stündiger Fahrt kam man am späten Vormittag zwar etwas übernächtigt aber gut gelaunt am Messeplatz in Wieselburg an, wo schon ein Empfangskomitee der Gastgeber auf uns wartete.

 

Die Jugendlichen und deren Betreuer Peter Podlasly und Sven Hoefs bezogen das Feldbettenlager in der Messehalle und die Erwachsenen quartierten sich im TopMotel in Oberegging ein.

Nachmittags traf man sich in Petzenkirchen zur Besichtigung des „Haubiversums“, dem Mitmach-Museum eines der größten österreichischen Backwarenhersteller und anschließend

ging es zur Kreuzer-Alm zum gemeinsamen Abendessen.

 

Am Abend des Himmelfahrtstages wurde noch das Damen-Fußballspiel des SC Raika Wieselburg im heimischen City-Center-Stadion besucht.

 

Der Freitag wurde erstmal getrennt verbracht, die Ü34 besichtigte die Brauerei mit anschließender Verköstigung der diversen Biersorten und die Jugendlichen unternahmen eine Tour mit dem

„Mostviertler Schienenradl“, was große Begeisterung hervorrief.

 

Der Nachmittag war zur freien Verfügung ehe man sich abends

zum Heimspiel der U23 und anschließend der Kampfmannschaft des SC Raika wieder im Stadion traf.

Hier wurden auch erste intensive Kontakte zu den Sportlern und Verantwortlichen des Gastgebervereins geknüpft. Nach spannenden 90 Minuten verlies die Heimmannschaft

vor ca. 400 Zuschauern mit einem 2:1 Sieg den Platz.

 

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Sports. Es wurde der Wieselburger Jugendtag auf dem Sportgelände veranstaltet, an dem sich diverse Mannschaften aus der Umgebung beteiligten.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Schwimmbadrestaurant stand für die D-Jugend

das Highlight der Reise an. Bei herrlichen Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen fand das „Länderspiel“ gegen die U12 des SC Raika Wieselburg statt.

Nach dem gemeinsamen Einlaufen in die Arena und Wimpeltausch mit den Gastgebern gab es zwar eine 0:6 Niederlage, aber der Rahmen des sportlichen Vergleichs wird sicherlich lange in Erinnerung bleiben.

 

Anschließend veranstaltete der Gastgeber ein Kleinfeldturnier für die Senioren, das die Vertretung des FC Kreiensen/Greene leider als Letzter beendete. Die zurückliegenden Tage hatten sicherlich ein wenig Kraft gekostet, so dass man den heimischen Teams den Vortritt lassen musste.

Am Abend wurden dann die Kontakte bei Getränken und guten Speisen zu den Gastgebern

weiter vertieft und es wurden schon Termine für den Gegenbesuch in Kreiensen besprochen.

Zur abschließenden Siegerehrung wurde der Wieselburger U12 der seinerzeit vom letzten Bürgermeister der Gemeinde Kreiensen, Ronny Rohde, gestiftete Wanderpokal übergeben, der bis zum nächsten sportlichen Vergleich in Wieselburg verbleibt.

 

Gut ausgeschlafen wurde nach einer herzlichen Verabschiedung am Sportgelände und am Messeplatz die Rückreise angetreten. Die Zeit im Bus wurde mit DVDs und ausgiebigen Gesprächen über die zurückliegende Tage verbracht, ehe man gegen 22:30 Uhr zwar etwas geschafft aber um viele positive Eindrücke

reicher am Sportheim ankam und sich verabschiedete.

 

Ein großes Lob geht an die Organisatoren und ganz besonders an die Firma VerguTech aus Greene, der Stadt Einbeck und dem Ortsrat Kreiensen, welche die Fahrt finanziell unterstützten.

 

Ganz besonders hervorzuheben ist aber die Gastfreundschaft des Stadt Wieselburg und des Sportvereins, welche sich das ganze Wochenende in vorbildlicher Weise und aufs herzlichste

um die Gäste aus Kreiensen und Greene kümmerten.

 

Auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Zur Geschichte der langjährigen Freundschaft zu Wieselburg und zum Fußballverein "SC Raika Wieselburg"

 

Pfingsten 1989 wurde die Partnerstadt Wieselburg und der "SC Raika Wieslburg" das erste mal vom Stammverein "PSV Kreiensen 06" besucht. Der Grundstein für eine langjährige Freundschaft und persönlichen Kontakten war gelegt.

Seit dem kommen in regelmäßigen Abständen immer wieder Abordnungen beider Vereine zu den Partnervereinen.

 

Anschrift:

FC Kreiensen/Greene e.V

Kantstraße  7
37574 Einbeck

OT Kreiensen

Premium Sponsoren:

Stammvereine:

Links: